Game of Thrones – Staffel 6


Nur weiter lesen, wenn ihr auch schon die fünfte Staffel komplett durchgeguckt habt!
Denn wenn ihr es habt, dann seid ihr sicherlich schon genau so aufgeregt und neugierig auf die neue Staffel wie ich, richtig? Erst recht bei diesem brutalen Ende, wo unsere letzten Liebling gestorben sind. Naja, was heißt gestorben. Sansa überlebt sicherlich, Arya ist „nur“ blind und ich glaube auch definitiv, dass Jon Snow irgendwie wieder zurück kehrt. Ich habe nämlich Gerüchte gelesen, dass er wie Bran ein Wrag ist und weiterleben wird. (Kit wurde nämlich auch an dem derzeitigen Drehort in Dublin gesichtet)
Und genau um diese spannenden Gerüchte geht’s heute! Ich werde einfach mal ein paar Neuigkeiten, Aussagen, Informationen, Theorien über die sechste Staffel (die definitiv nicht die letzte Staffel sein wird) schreiben. Insbesondere über Jon Snow und Lyanna.
Los geht’s!

es wird einen Flashback in die Kindheitzeit geben, um den es um Hodor, Ned, Lyanna und Benjen Stark gehen wird. (Insbesondere wird man mehr über Ned, Lyanna und Benjen erfahren)

Sean Bean (spielte Ned Stark) glaubt nicht, dass Jon Snow wirklich Ned Starks Sohn ist. Genauso wenig wie die Schauspielerin, die Melissandre spielt, glaubt, dass Jon Snow wirklich Tod sei.

das Zafra Schloss in Spanien wird ein Shooting Ort für Staffel sechs, da sie eine große Ähnlichtkeit mit der Tower of Joy hat, in der Lyanna gestorben ist und wo wohlmöglich Jon Snow geboren wurde, wenn die Theorie war ist, dass Jon Snow das Kind von Lyanna und Rhaegar Targaryen (der Sohn des irren Königs, somit Bruder von Dany und der angebliche Entführer von Lyanna Stark, womit er einen Krieg auslöste)

Eddard entdeckte Lyanna innerhalb des Turms in einem „Bett von Blut“ sterbend. Als Eddard sich in einem Traum an den Konflikt erinnert, werden zusätzliche Details offenbart. Während die Kämpfer aufeinandertrafen, schrie Lyanna.
Lyanna starb in einem Raum, der nach „Blut und Rosen“ roch. Ein Fieber hatte ihr die Kraft geraubt. Ihre Stimme war schwach wie ein Flüstern. Es war Angst in ihren Augen, während sie „Ned“ bat, ihr etwas zu versprechen. Als ihr Bruder sein Wort gab, verließ sie die Angst. Kurz vor ihrem Tod, verlangte Lyanna ein Versprechen von Eddard. Ihre letzten Worte, sollten Eddard für den Rest seines Lebens verfolgen:

„Versprich es mir, Ned.“

Denkt ihr nicht auch das Gleiche, was ich denke? Lyanna und Rhaegar haben sich verliebt, Lyanna ist abgehauen und wollte mit Rhaegar durchbrennen, sie wurde schwanger und versteckte sich in dem Schloss um ihr Kind in Sicherheit zu gebären. Jedoch hat sie die Geburt (wie so viele in Game of Thrones) nicht überlebt, daher war das Bett voller Blut. Bei dem Versprechen, welches Ned ihr geben musste, handelte es sich darum sich gut um Lyanna’s und Rhaegar’s Kind zu kümmern. Jon Snow. Das würde ihn als rechtmäßigen Thronfolger von Herr der sieben Königslande und Winterfell machen, da er der einzige noch lebende, männliche Targaryen und Stark wäre. Daenerys wäre somit seine Tante.

Rhaegar war im Gegensatz zu seinem Vater, bei dem Volk beliebt und wäre ein guter König geworden. Es wird gesagt, dass Schwester Daenerys Targaryen ihm ähnlich sei. Cersei Lennister erinnerte sich daran, dass das gemeine Volk ihrem Vater Tywin Lennister zwar zweimal so stark zujubelte, wie König Aerys II., aber nur halb so laut wie Rhaegar.

George Martin hat gesagt, dass alle Stark Kinder (auch Jon) Wargs sind, jedoch ist Bran bisher der einzige, der es verstanden hat.

Obama’s Lieblingscharakter ist Jon Snow, er ist sogar so mitgerießen von der Rolle und der Serie, dass er den Direktor David Nutter persönlich fragte, ob Jon Snow wahrhaftig Tod sei. Nutters Antwort: ‚Jon Snow ist toter als Tod.‘ (Toter als Tod… ist er vielleicht zu einem White Walker geworden? Wird er als White Walker nun auch tote Menschen und Tiere durch eine Berührung zum Leben erwecken und diese so genannten Wiedergänger kontrollieren?)

die Band „Of Monster and Men“ werden als ‚extras‘ in der neuen Staffel erscheinen

die Identität von Jon Snows wahren Eltern, wahrer Familie wird entlüftet

es wurde eine große Kampfszene gefilmt, bei den beiden sich bekriegenden Parteien handelt es sich beide mal um einen neuen Hauptcharakter, die beide den Namen Snow haben. (JONS!!!FUCKIN!!!!FAMILIE!!!!!WAHHHH)

der Rest von Sam Tallys Familie wurde gecastet. James Faulkner wird Randyll spielen, Samantha Spiro wird Melessa und Rebecca Benson wird Talla spielen.

Catelyn Stark ist immer noch am Leben. Kurz nach der Red Wedding gab Beric Dondarrion sein finales Leben, um sie wieder zurück zu holen. Sie ist jetzt bekannt unter dem Namen „Lady Stoneheart“ und führt eine Bruderschaft ohne Banner an. Sie erhängt/ tötet jeden, der mit den Lannisters, Boltons oder Freys verwandt ist, ganz egal ob sie was mit der Red Wedding zu tun hatten. Jedoch kann sie nichtz reden. Ihre Kehle wurde durchgeschnitten. (Es ist noch unklar, ob diese Geschichte es in die sechste Staffel schafft, da es zu viele Informatinen wären und man keine Verwirrung stiften möchte)
Unbenannt-2

Brynden „the Blackfish“ Tully wird in der sechsten Staffel wiederkehren

die Namen der einzelnen Episoden:
1 Kingsmoot
2 White Harbour
3 The Mummers Dragon
4 My Lord
5 The Last Heir
6 Winds of Winter
7 Crow’s eye
8 Warrior of Light
9 The Long Night
10 Valonqar

Freddie Stroma wurde als Sam Tarlys jüngeren Bruder, Dickon Tarly, gecastet. Er war unteranderem in Harry Potter als Cormac zusehen.

Finn Jones (Loras Tyrell) sagte, dass das Ende der sechsten Staffel extram schockierend ist. Er sagte außerdem, dass Loras eine volle Rolle bekommen würde, nicht so wie in der fünften Staffel.

der dänische Schauspieler Pilou Asbaek wird Euron Greyjoy spielen.

George Martin hat bekannt gegeben, dass das Ende von Game of Thrones bittersüß sein wird. Es wir traurig und glücklich zu gleich sein. So ähnlich wie bei Herr der Ringe.

Nachdem man sagte, dass Walter White die schrecklichste Person sei, die George Matrin erschaffen hatte, meinte er, dass er in seinem nächsten Buch eine noch furchteinflößende und schreckliche Person schreiben werde, wie noch nie zuvor.

der lieblings Charakter von George Martins Frau ist Arya, daher musste er ihr Verprechen, dass sie es bis in den finalen Teil schaffen wird. (YES!!!!<3)

der 13 Jährige Sebastian Croft wurde gecastet, um den jungen Ned Stark in den Flashbacks zu spielen

es wird eine White Walker Szene geben, die noch größer und krasser ist als ‚Hardhome‘. Sie wird einen unglaublichen Schock hinterlassen.

Ian McShane wird eine Rolle bekommen in der sechsten Staffel, sie wird zwar keine Hauptrolle sein und man wird ihn auch nicht oft sehen, jedoch wird er sehr wichtig für den Schlüssel der Handlung.

Yara Greyjoy kehrt zurück

Emilia Clarke sagte, dass Staffel 6 eher wie Staffel 4 ist, wo es einfach nur „Los,los,los“ ist und es da so viel Aktion und epische Momente gibt, die über die ganze Staffel verteilt sind.

Isaac (spielt Bran) veröffentlichte, dass er in der sechsten Staffel zu sehen sei und ein paar interessante Visionen bekommt.

Dilara ❤

Advertisements

#2 Kurzgeschichten Marathon – Teil 6


Kirschblüten – Teil 2

Joe gab sich immer als gleichgültiger, kühler Mensch. Ließ nie irgendwen an sich, war immer distanziert, zeigte nie seine Gefühle.
Er war der Ansicht, dass all seine Freunde oberflächlich waren. Natürlich mochte er sie und sie hatten auch eine geile Zeit zusammen, doch Joe wusste, dass sie ihn früher oder später verlassen würden.
Warum also eine tiefgründige Verbindung zu ihnen aufbauen? Warum ihnen davon erzählen, dass Joe als er 13 war und seine Mutter zu einem anderen Mann zog, er sich ins Zimmer eingeschlossen hatte und die ganze Nacht durchgeschrien und geheult hatte, wie noch nie jemand zuvor?
‚Nein. Das war unnötig. Interaktion mit Menschen sind unnötig. Sie verletzten einen nur und am Ende steht man sowieso alleine da, was bringt es dann überhaupt? Warum sollt ich überhaupt Beziehungen aufbauen? Alleine bin ich besser dran.‘ Dachte er zumindestens.
Er gab sich auch ganz cool, gleichgültig und gelassen, als sein Vater ihm seine neue Frau und ihre Tochter, Anna, vorstellte. Sie waren ihm ja sowieso egal.
Doch eines behielt Joe für sich, etwas, dass er sich selber nicht eingestehen wollte.
Er freute sich mehr als jeder andere, dass er nun eine Familie hatte. Er freute sich mehr als jeder andere, dass wenn er von der Schule nach Hause kam, jemand auf ihn wartete. Er freute sich, nicht mehr alleine zu sein. Doch Joe versuchte das Gefühl zu unterdrücken, immer wieder, denn es war ja nur eine Frage der Zeit, bis er wieder alleine wäre.
Doch er hatte jetzt eine Familie.
Zu Joe’s Nachteil musste er sich jetzt seine eigene Etage und sein eigenes Badezimmer mit seiner neuen, 16 Jährigen, nervtötenden Schwester teilen. Joe kannte Anna vorher nicht wirklich. Na gut, was heißt ’nicht kennen‘, sie gingen nun schon seit dem Kindergarten in die gleiche Klasse, jedoch hatten sie noch nie wirklich was miteinander zu tun gehabt. Doch aufgefallen, war sie ihm schon immer.

Dilara ❤

#2 Kurzgeschichten Marathon – Teil 5


Kirschblüten

„OHHHH MEEIIIN GOOOTTTT!!!! Joe guck mal!!! Guck mal, was Papa mir mitgebracht hat!!“ Sie hüpfte vergnügt von einem Bein auf das Andere. ‚Eugh… Anna ist immer so quierlich und aufgedreht. Wie kann ein Mensch sich nur über jeden Scheiß freuen? Erst recht über sowas.‘ musterte Joe Anna’s kleines Geschenk, welches sie in ihrer Hand hielt. ‚Rot schimmerndes Geschenkpapier, niedliche blaue Schleife und viereckig. Stehen Mädchen wirklich auf sowas kitschiges?‘ Genervt wandte sich Joe wieder von Anna und ihrem anscheinend atemberaubendem Geschenk ab. Er verstand nicht, wie man sich über so eine unnütze Kleinigkeit jedesmal so freuen kann. Anna hingegen begutachtete ihr kleines Geschenk gespannt von allen Seiten. Sie hielt es behutsam fest, als hätte sie Angst, dass es kaputt geht oder plötzlich verschwindet, wenn sie es zu fest drückte. Ihre dunkel braunen Augen funkelten förmlich, als wäre es das aller erste mal, dass sie ein so „wunderschönes“ Geschenk in den Händen hielt.’Wenigstens ist sie jetzt still und springt nicht mehr durch die Gegend.‘ Genervt von der Fröhlichkeit seiner Stiefschwester, versuchte Joe leise und unauffällig sich aus dem Raum zu schleichen. Er wollte alleine sein. Dieser ganze Trubel um ein Geschenk war zu viel für ihn. Doch sein geheimer Fluchtversuch wurde unterbrochen. „Ey, Joe!!“ Anne schrie Richtung Tür, in der sich Joe gerade befand. Ihre Augen waren immer noch auf das Geschenk gerichtet. „Komm mal her!!“ ‚Verdammt, wie konnte sie bemerken, dass ich abhauen wollte? Hat sie irgendeinen siebten Sinn oder so?‘ Sein Fluchtversuch war fehlgeschlagen. Murrend gab sich Joe geschlagen und trottete wieder zurück zu Anna, die immer noch total begeistert und fasziniert ihr Geschenk anstarrte. Joe ließ ein Seufzen von sich. „Was ist?“ Er versuchte die Gleichgültigkeit und die Gereiztheit so gut es geht, hervor zu heben, damit Anna verstand, dass er weg wollte. Damit sie ihn endlich mal in Ruhe lassen würde. Seit neun Monaten schon wohnt Anna nun schon bei Joe. Anna’s Mutter und Joe’s Vater hatten sich vor drei Jahren kennen gelernt und hatten nun anscheinend die glorreiche Idee gehabt, zusammen zu ziehen. ‚Was bringt es, zu heiraten und eine neue Familie zu haben, wenn man eh nur die ganze Zeit im Ausland arbeitet und seine Familie die ganze Zeit alleine lässt?‘ Joe’s Vater war Bänker und daher so gut wie nie Zuhause. Mal war er in Luxemburg, mal in London. Doch nie Zuhause. ‚Deswegen hatte sich Mama auch einen anderen Mann gesucht weil du nie für sie da warst.‘ Als Wiedergutmachung, schickte sein Vater jeden Monat ein paar Souvenirs oder Geschenke nach Hause, um seinen Sohn und seine Frau, durch seine ständige Abwesenheit, zu vertrösten. Am Anfang war Joe traurig und wütend auf seinen Vater, da er sich nie um ihn gekümmert hat. Er war immer an irgendwelche Orten und hatte immer irgendwelche Meetings und ließ jedesmal seine Frau und seinen Sohn alleine zurück. ‚Dachte er wirklich, diese kleinen scheiß Geschenke könnten uns glücklich machen? Denkt er ernsthaft, wenn er mir eine Postkarte zum Geburtstag schickt, wäre es so, als wäre er dabei?‘ Ja, Joe war sehr wütend und verletzt. Doch er war nun 17 und hatte die Beziehung zu seinem Vater schon Jahre vorher aufgegeben. Er war abgestumpft. Dachte er zu mindestens.

Dilara ❤

(Etwas verspäteter) Tag 30: Was ist das erste Buch, an das du dich erinnern kannst?


Außer an das ‚der kleine Hobbit‘ Hörspiel kann ich mich noch sehr gut an die Magisches Baumhaus Reihe erinnern, die ich mit sieben verschlungen habe. Ich habe mich cool gefühlt, weil die Bücher ab Acht waren =) So weit ich weiß, habe ich bis Band 42 gelesen, dann war ich zu alt dafür. Bis vor zwei Jahren standen die Bücher noch in meinem Regal, aber jetzt ist kein Platz mehr für sie. Und mein Bruder will sie ja nicht lesen, der liest generell nur, weil das Hausaufgabe ist.

Tut mir leid, dass das zu spät kommt, aber wir haben WLAN Probleme des Todes. Zum Glück komme ich jetzt vom Laptop wieder rein, mit meinem Handy nicht. Meh.

Filmvorschläge


Freitag Abend und keine Ahnung, was ihr gucken wollt?
Hier ein paar Vorschläge! (wobei ich mir sicher bin, dass die meisten sie schon kennen)

Systemfehler – Wenn Inge tanzt

„Indierocker trifft auf Idealistin, arroganter Ehrgeiz prallt auf nerdiges Öko-Strebertum – das sind Max (Tim Oliver Schultz) und Inge (Paula Kalenberg), die Helden von SYSTEMFEHLER – Wenn Inge tanzt.

Der ehrgeizige Punkrocker Max und die Öko-Aktivistin Inge können sich nicht ausstehen, seit Max sie mit dem beleidigenden Song „Wenn Inge tanzt” vor der ganzen Schule bloßgestellt hat. Für Max und seine Mitschüler Fabio (Tino Mewes), Joscha (Constantin von Jascheroff) und Lukas (Thando Walbaum) hat sich gerade dieser Song in der Schule und der regionalen Musikszene zum echten Hit entwickelt: Die gemeinsame Band namens Systemfehler steht endlich kurz vor dem Durchbruch. Doch ausgerechnet vor dem wichtigen Gig, der ihnen einen Plattenvertrag einbringen könnte, verletzt sich Gitarrist Joscha und fällt aus. Max‘ cooler Onkel, der frühere Schlagerstar Herb König (Peter Kraus), macht einen Vorschlag: Zufällig ist Inge eine hervorragende Gitarristin und die Einzige, die kurzfristig einspringen könnte. Doch als Max sie um Hilfe bittet, stellt sie eine nicht verhandelbare Bedingung: Falls sie mit der Band auftritt, wird der Song „Wenn Inge tanzt” aus dem Programm gestrichen. Sind die Jungs und vor allem Max bereit, den Preis für den Erfolg zu zahlen? Max muss sich entscheiden: Inge oder die Musik. Woran hängt sein Herz?“

Groupies bleiben nicht zum Frühstück

Das nennt man wohl Liebe auf den ersten Blick: Die 17-jährige Lila (Anna Fischer) ist hin und weg vom süßen Chriz (Kostja Ullmann). Gerade ist die Austauschschülerin aus den USA zurückgekehrt, von Chriz’ gigantisch erfolgreichem Bandprojekt „Berlin Mitte“ hat sie deswegen noch nichts mitbekommen. Erst über ihre Schwester Luzy (Amber Bongard) kriegt sie Wind von der hysterischen Lawine, die der umjubelte Chriz losgetreten hat. Das riecht nach Ärger! Denn nicht nur sieht sich Lila Legionen von Konkurrentinnen umgeben, nein – zu allem Überfluss ist Chriz auch noch an den Vertrag mit seinem Manager Paul (Roman Knizka) gefesselt, dem er im Zuge seiner Vermarktbarkeit zugesagt hat, Single zu bleiben.

#2 Kurzgeschichten Marathon – Teil 4


Peonies Teil2

„…Dann fingen auf einmal Streitigkeiten an. Er war mir einfach zu wenig da, ich weiß nicht, ich brauche einfach jemanden, der wirklich da ist. Der mir Bescheid sagt, was er gerade tut. Einmal ist er mit 3 Mädchen betrunken zelten gegangen und hat sich zwei Tage nicht gemeldet. Weißt du wie scheiße es mir ging? Weißt du wie oft ich auf mein Display geguckt habe? Oder sein Whatsapp gecheckt habe, ob er on war? Ich war wirklich verdammt down. Und ich habe mich einfach im Stich gelassen gefühlt…“

„Wieso hat er sich denn nicht gemeldet?“

„Ja anscheinend hat er gar nicht gemerkt, dass man sich da überhaupt melden muss. Weißt du, ich habe keine Lust jemanden zu erziehen und ihm klar zu machen, wie eine Beziehung funktioniert. Ich mein, er sollte doch selber darauf kommen, dass er sich melden sollte, oder?“

„Erst recht bei sowas. Aber keine Ahnung, er wirkte immer etwas unreif. Hab ihm nie wirklich so vertraut. Aber du nimmst jede Liebe, die dir entgegen kommt. Du darfst nicht mehr so naiv sein. Lern dich selber zu lieben, dann brauchst du keinen anderen, der das tut. Guck doch, wie unglücklich du bist.“

„Ich kann mich nicht selber lieben, solange ich noch hier bin. Ich weiß, dass ich glücklicher werde, wenn ich weg bin. Ich muss nur hier raus.“

„Auf jeden Fall…?“

„Ach jau, auf jeden Fall sind solche Vorfälle immer wieder passiert. Zu oft sogar. Ich habe sogar schon wegen ihm geweint und ich habe einfach das Gefühl, dass ich die einzige bin, die darüber nachdenkt. Und ich habe ihm einen super langen Text geschrieben, ich hab dir ja auch Screenshots davon geschickt, in dem einfach alles stand. Ob er mich noch liebt, dass er nicht genug da ist etc.“

„- Der Text war verdammt gut, da stand eigentlich alles drin. Wenn ich mal Stress habe, musst du mir auch so einen schreiben, klaro?“

„Nerv nicht, dann meinte er halt, dass es an dem und dem liegt und bla und bla und dass er sich ändern möchte. So. Okay. Doch tada, wer hätte kommen sehen können???? Zwei Tage später schreibt er mir, dass er mich zwar total liebt aber er single bleiben möchte. Er möchte einfach keine Verpflichtungen eingehen und auch mal was mit anderen Mädchen machen. Er war ja schon soooo lange in Beziehungen. Aber hey, er liebt mich ja.“

„….Hat er ernsthaft geschrieben ‚Ich liebe dich aber ich möchte andere Weiber.‘?….“

„In Kurz, ja. Eigentlich war das seine Kernaussage.“

Du weißt, dass ich boxen gehe oder? Und er ist ein Fliegengewicht.“

„Hör mir bitte erstmal noch weiter zu, dann haben wir uns „getrennt“, wie man es nimmt, immerhin waren wir ja nie wirklich zusammen. Doch ich habe es nicht mehr ausgehalten, wirklich keine Sekunde. Ich konnte nicht mehr atmen, ohne ihn.“

Dilara ❤

Serienvorschlage


SCREAAAAAM QUEENS!

„Die US-Serie „Scream Queens“ kommt ganz im Stil von von „American Horror Story“ als Anthologieserie mit einem anderen Setting pro Staffel daher und wird als „genreüberschreitende Horror-Comedy“ beschrieben. Die erste Staffel handelt von einer Mordserie an einem College. Kappa Hpuse ist die gefragteste Studentinnenverbindung an der Uni, sie wird mit eiserner Faust von Chanel Oberlin (Emma Roberts geführt. Doch als die Dekanin Cathy Munsch der Schwesternschaft vorschreibt, dass ihre Tür für alle Studenten offen stehen muss und nicht nur für die Elite mit dem goldenen Löffel im Mund, bricht die Hölle im Verbindungshaus aus. Ein teuflischer Killer beginnt eine Verwüstungstour über den Campus. Die von 20th Century Fox produzierte Serie ist dem Produzententeam Ryan Murphy, Brad Falchuk, Ian Brennan und Dante Di Loretom die bereits die Hitserien „Glee“ und „American Horror Story“ vorweisen können. „

Bisher sind von der ersten Staffel nur die ersten 3 – 5 Folgen raus (leider nur in Englisch oder mit deutschem Untertitel) but still! Die Macher der Serie haben sich ein paar gute Schauspieler aus ihren anderen Serien geholt, wie zum Beispiel Emma Roberts (spielt aktuell in American Horror Story) und Lea Michele (bekannt aus Glee). Die beiden, zusammen in einer sehr klischeehaften Stundenverbindungen, wo nur die Elite reinkam. Die Mädchen müssen wortwörtlich über Leichen gehen, um das Ansehen von Chanel (Emma Roberts) zu erlangen und müssen dann noch in ständiger Angst leben, von einem brutalen Teufel abgeschlachtet zu werden, der auf Rache aus ist.
Am Anfang hat mich die Serie nicht so umgehauen, da ich eigentlich fand Horro und Comedy kann man nicht gut kombinieren (ich fand insbesondere Ariana Grande’s Rolle unnötig) ABER gerade diese vorhersehbare, dumme Handlung der einzelnen Charaktere, wo man sich wirklich denkt „Oh mein Gott……. Man sieht doch, dass da ein Mörder ist, wieso zur Hölle gehst du da rein?!“ in Kombination mit der großartigen Leistung der Schauspieler, ist einfach nur amüsant! Großartige Spannung besitzt die Serie zwar nicht, dafür aber sehr viel Blut und sehr viele Screams. Darüber hinaus gab Murphy in einem Interview bekannt, dass in jeder Folge mindestens eine Person ums Leben kommen werde.

Besetzung:
Emma Roberts       Chanel Oberlin
Jamie Lee Curtis    Dekan Cathy Munsch
Skyler Samuels      Grace Gardner
Lea Michele              Hester „Neckbrace“ Ulrich / Chanel #6
Glen Powell             Chad Radwell
Ariana Grande        Sonya Herfmann / Chanel #2
Nick Jonas               Boone Clemens

Tag 29: Welche ist deine Lieblingsjahreszeit und warum?


Ganz klar: Winter. Seit ich klein bin, freue ich mich auf den Winter. Ich bin der Meinung, dass sich plötzlich alle viel näher stehen, auch durch Weihnachten. Aber hauptsächlich durch den Schnee, wenn es dann schneit. Bei uns sind dann immer viele, die Schlitten fahren, Schneemänner oder Iglus bauen oder einfach nur Schneeballschlachten machen. Und ich bin wirklich jedes Jahr dabei, baue mit meinem Bruder ein Iglu und fahre mit meinen Nachbarn Schlitten. Jedes Mal. Und jedes Mal lande ich auf dem Boden und werde eingeseift.

Weihnachten spielt dabei natürlich auch eine wichtige Rolle. Klar, in den letzten Tagen vor Weihnachten sind alle gestresst, aber der komplette Dezember ist gefüllt mit Weihnachtsstimmung. Auch wenn mich die meisten Lieder mit der Zeit nerven, ich liebe einfach die Stimmung. Und Spekulatius. Ich liebe Spekulatius.

Und zu guter Letzt: Silvester. Bei uns feiert immer die ganze Nachbarschaft, oder ich geh zu Freunden. Auch wenn ich es noch nie geschafft habe, durchzumachen (Dieses Jahr schaff ichs!), ist es einfach schön. Auch wenn das Beste schon vor Mitternacht kommt und Dinner for One heißt.

Literatur Stöckchen – 2


Hab mir mal den Tag von Lea geklaut hehe

Gebunden oder Taschenbuch?

Gebunden, ist einfach ein geileres Gefühl. Hat irgendwie was antiques.

Amazon oder Buchhandel?

Beides, je nach Lust und Laune. Wenn ich in der Stadt bummeln gehe und DRINGEND was zum lesen brauche, schaue ich kurz im Laden vorbei. Liebe das auch total durch die Reagle zu stöbern und von jedem Buch schon mal ein, zwei Seiten zu lesen
aber ansonsten Amazon, ist einfach bequemer.

Lesezeichen oder Eselsohr?

Beides, wenn ich kein Lesezeichen parat habe, wird geknickt! Tut mir leid für die Bücher.

Ordnen nach Autor, Titel oder ungeordnet?

Ich ordne meine Bücher danach, wie sehr ich sie mag. Bücher die ich überhaupt nicht lese würden bei einem klassischen Bücherreagl nach gaaaanz unten kommen. Bücher die ich liebe, in die Mitte und Bücher die ich noch lesen will/ angefangen habe, kommen nach ganz oben.

Behalten, wegwerfen oder verkaufen?

Ähhh behalten! Welches Untier schmeißt Bücher weg? Ich habe sogar noch mein Kinderbücher im Keller verstaut. Kann mich halt einfach nicht trennen.

Schutzumschlag behalten oder wegwerfen?

Behalten, aber hallo! Das gibt dem Buch doch diesen gewissen Charme.

Mit Schutzumschlag lesen oder ohne?

Mit, manchmal ersetzten sie sogar die Lesezeichen.

Kurzgeschichte oder Roman?

Bin eher der Roman Typ, da kann man sich einfach viel mehr reinsteigern, abtauchen und eine Verbindung zu den fiktiven Charakteren aufbauen, was eigentlich das Beste am lesen ist aber Kurzgeschichten, mit tiefgründiger Bedeutung, wo man zwischen den Zeilen lesen muss, sind auch klasse. Immer her damit!

Aufhören wenn man müde ist oder wenn das Kapitel zu Ende ist?

Müde, ich lese so lange weiter bis ich meine Augen nicht mehr aufkriege. Bin einfach viel zu neugierig um einfach aufzuhören, obwohl ich noch weiterlesen könnte.

„Die Nacht war dunkel und stürmisch” oder „Es war einmal”?

Tendiere eher zum ersten, hat was mystisches. Es war einmal ist einfach schon zu ausgelutscht.

Kaufen oder leihen?

Kaufen. Bei Büchern habe ich einen riesengroßen Besitzanspruch! Daher nein, ich kann und will sie nie wieder hergeben.

Neu oder gebraucht?

Beides. Neu hat was eigenes aber ein gebrauchtes Buch hat schon seine eigene Geschichte, was ich irgendwie faszinierend finde.

Kaufentscheidung: Bestsellerliste, Rezension, Empfehlung oder Stöbern?

Stöbern! Na klar, guck ich mir Bestsellerlisten und so an aber am Ende kommt es darauf an, was ich mag und welches Buch am ehesten meinem Geschmack entspricht.

Geschlossenes Ende oder Cliffhanger?

„Geschlossenes Ende. Ich kann Cliffhanger gar nicht ab.“

Morgens, mittags oder nachts lesen?

Immer wann’s passt!

Einzelband oder Serie?

Glaube eher Serie weil ich nicht loslassen kann und von Serien hat man einfach mehr und die Story ist viel ausgeprägter.

Lieblingsserie?

Alterra

Lieblingsbuch, von dem noch nie jemand gehört hat?

The Help, handelt von der ehemaligen Rassentrennung. Oder Anna rennt, ähnliche Thematisierung.

Lieblingsbuch, das du letztes Jahr gelesen hast?

Die Befreiung Neschans. Hab letztes Jahr meistens nur sachliche Bücher gelesen, dieses Buch war das einzie Fantasy mäßige.

Welches Buch liest du gegenwärtig?

Irgendwie lese ich 8 Bücher gleichzeitig aber irgendwie lese ich auch überhaupt keins.

Absolutes Lieblingsbuch aller Zeiten?

wie schon tausend mal gesagt, Alterra.

Dilara <3