Bloggeburtstaggewinnspielgedöns


Hey ihr Lieben!

Mein WordPress, freundlich wie eh und je, hat mir gerade mitgeteilt, dass ich diesen Blog jetzt schon zwei Jahre habe.

Ergo: Gewinnspiel. Kennt ihr alle.

Aber ihr müsst euch noch ein wenig gedulden, tut mir leid.

Immerhin könnte ich hier einen emotionalen, ewig langen Text mit Smileys und Tränen schreiben, wie alles begonnen hat und gleich auch noch meine bewegende Lebensgeschichte auspacken. Oder ich könnte eine kreative Rede halten. Ich könnte mit Konfetti um mich werfen und meine Nachbarn damit nerven, davon ein Video machen und es hier einfügen. Ich könnte auch langweilige Fakten runterrattern, a la ‚2014 hatte ich 84 Aufrufe, blablabla‘. Allerdings bin ich nicht emotional genug, um Rotz und Wasser heulend hier alles aufzuzählen, was in den ganzen sechzehn Jahren meines Lebens geschehen ist, kreativ bin ich auch nicht unbedingt, was Reden betrifft, und meine Nachbarn halten mich schon für so bekloppt, dass ich das mit dem Konfetti lieber lasse. Langweilige Fakten finde ich aus Prinzip zum Sterben langweilig (You don’t say) und wenn wir ehrlich sind, dann will ich eigentlich gar keinen Text schreiben. Hab ich selbstverständlich gerade trotzdem getan. Seht ihr? Nie kann ich das einhalten, was ich mir vorgenommen habe.

Genug zusammenhängender Text. Davon werde ich ganz müde.

Also schön, ich will etwas anderes. Ich gebs ja zu. Irgendetwas, dass noch nicht gerade jeder Zweite hatte. Wobei ich zugeben muss, dass ich kreative Reden schon recht cool finde. Aber da bin ich ja zu blöd für.

Ich treibe mich gerade auf meiner Statistiken – Seite herum auf der Suche nach Ideen, und wisst ihr was? Ihr bekommt jetzt einfach die skurrilsten Suchbegriffe zu lesen, bevor ich etwas zum Gewinnspiel sage.

  • Hach ja.

Sagenhafte drei Mal wurde mein Blog dadurch gefunden. Wie? Ich meine, benutze ich das so oft?

  • blaue augen braune haare frau nackt

Ähm… ja. Bis zu den Haaren hatten wir das schon mal, aber wieso denn nackt? Hilfe? Vorallem wurde das zwei Mal eingegeben!

  • harry styles oder jace chroniken der unterwelt

Ja, klar, das sind jetzt beides keine seltenen Suchbegriffe, aber was haben die in einer Suchanfrage zu suchen? Ich meine, Jace hat nichts mit Harry zu tun! (Außer vielleicht die langen Haare, aber ich bin mir nicht sicher, ob Harry immer noch lange Haare hat.)

  • sichtbare magie zaubersprüche
  • zauberspruch und fluch abc

Eh. Ja. Da will wohl wer Hexe werden.

  • fluch der karibik 5 buch

*Luftholen und zu einem Satz ansetzen* *Ausatmen und ohne ein Wort wieder von der Bühne gehen*

  • was kann ich gegen teig trösten tun

Fehlt mir nur de nötige Bildung oder kann man Teig wirklich nicht trösten?

  • thesenstellung über bosniens krieg
  • george weasley and angelina johnson schlafen miteinander
  • wütend aussehender schauspieler
  • rassismus und liebe bücher
  • meine mama mag den herbst weil
  • werft die knochen unters bett wir zertrümmern
  • alda schokolade
  • was sind die lieblingshobbys meines mannes?
  • violetta story tatort wattpad
  • minion kuscheltier das reden kann im bus die augen raus drückt
  • mein eigener sohn trägt immer noch pyjamas nicht wie seine brüder boxershorts
  • „aber“ „sind“ „toggenburg“ „eisenhammer“ „polykrates“ „ibykus“ „die bürgschaft“ „kampf mit dem drache
  • interview mit violetta wie findet sie es lion zu küssen
  • ich bin omas klo story
  • meine tante reißt mir den arsch auf

(Ich hab das mal gegoogelt, weil ich so verwirrt war. Macht das nicht. Wirklich. Lasst das.)

 

Jetzt mal im Ernst, wie zur Hölle kommt man da auf meinen Blog? Ich meine, bei einige Suchanfragen landet man eher auf Pornoseiten oder auf Wattpad, und manche Dinge sind so verstörend, dass ich sie kein zweites Mal auf Google eingeben will. Ich dachte immer, Google sei mein Freund 😦

Jetzt. Jetzt kommt das Gewinnspiel. Ziemlich übergangslos, aber was solls. Ihr musstet euch davor eben die Suchbegriffe und den Text da oben reinziehen, aber ihr habt es bis nach unten geschafft, ich bin so stolz auf euch. Hier, einen Keks für eure Geduld.

Nicht so hastig, es ist für jeden etwas da!

Hey! Du da! Genau, du! Links in der Ecke! Hör auf, um dich zu schlagen, du bekommst schon noch deinen Keks!

Nun, seid ihr bereit?

Ich habe mir nämlich drei Bücher vollkommen unterschiedlicher Genres ausgesucht, um sie heute extra für euch auf den Präsentierteller zu legen. Zwei für die zwei Jahre, die ich diesen Blog jetzt schon habe, und eines dafür, dass ich letztes Jahr kein Gewinnspiel gemacht habe.

  • Humor/Satire/wasweißich: Die Känguru – Choniken von Marc-Uwe Kling, Tä Däh! Ich habe das Hörspiel im Urlaub gehört und ach, ich liebe dieses Buch. Es ist vollkommen schräg, absurd und eignet sich wundervoll als Toiletten – Lektüre, nur mal so am Rande angemerkt. (Erneute Anmerkung am Rande: Tä Däh, Tä Däh, Tä Däh ist mein Lieblingskapitel. Wollte zwar keiner wissen, ist aber so)
  • Nicholas Sparks (und ja, das ist eine eigene Kategorie!): The Choice – Bis zum letzten Tag. Hier kommt ihr zu meiner Rezension und hier zum Trailer des Films. Ich denke, sonderlich mehr muss ich nicht erläutern, wir kennen doch alle Nicholas Sparks, habe ich recht?
  • Thriller: Totenzimmer von Susanne Staun. Das ist das einzige der drei Bücher, das ich noch nicht kenne. Allerdings soll es laut einer Bekannten unglaublich spannend und gleichzeitig verstörend sein, besonders, weil die Hauptfigur psychisch labil ist. Wie gesagt, ich kann es nicht beurteilen, habe aber sehr viel Gutes darüber gehört.

Um in den Lostopf zu hüpfen müsst ihr mir lediglich sagen, für welches Buch (alle drei geht selbstverständlich auch) ihr hinein wollt. Oh, und ihr müsst leider eine Frage beantworten:

Welches Cover hat euch bisher am meisten beeindruckt und wieso? (Nur das Cover, der Inhalt des Buches spielt keine Rolle.)

Zum Rechtlichen:

  • Eure Adressen werden vertraulich behandelt und selbstverständlich nach dem Versand gelöscht
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
  • Bei Beschädigung oder Verlust auf dem Weg hafte ich nicht
  • Die Teilnahme ist nur für Deutschland und Österreich
  • Eine Gewinnauszahlung ist nicht möglich

Ach ja, das Gewinnspiel geht bis zum 2.10.2016, also bis nächsten Sonntag. Allerdings kann es gut sein, dass die Auflösung etwas später kommt, ich bin nicht gerade die Pünktlichste :3

Na dann

Viel Glück, Leute!

Lea 🙂

 

 

 

 

 

 

Advertisements

Liebster Award


Hi ihr Lieben!

Und ja, ich lebe noch. Meine Motivation nur leider nicht :/

Jedenfalls wurde ich von Ari und Johanna (ja, ich habe dich gestalked :3) zum Liebsten Award nominiert. Vielen lieben Dank dafür!

Die Regeln:
1.Bedanke dich bei der – bzw. demjenigen, die/der dich nominiert hat. (Mit Verlinkung zum jeweiligen Blog)
2. Beantworte die 11 Fragen, die dir der Blogger, der dich nominiert, stellt.
3. Nominiere 3, 5, 8 oder 11 weitere Blogger mit weniger als 300 Followern für den „Liebster – Award“.
4. Stelle eine neue Liste mit 11 Fragen für deine nominierten Blogger zusammen.
5. Schreibe über diese Regeln in deinem „Liebster – Award“ Beitrag.
6. Kopiere eines der „Liebster Award“ Logos in deinem Beitrag.

liebster

Aris Fragen:

  • Beschreibe dich in 5 Worten.

Sarkastisch, Ironisch, leicht zu reizen

  • Fällt es dir leicht neue Freunde zu finden?

Es ging mal leichter, sagen wir es so. Nicht jeder versteht meinen Humor.

  • Hast du Wattpad?

Jep. Und wie überall heiße ich da Crazyb00ks.

  • Wie gefällt dir dein Blog?

Ja, es geht. Ist halt dezent inaktiv und nicht unbedingt abwechslungsreich, aber hey, ich arbeite daran!

  • Welche Person aus einem Buch würdest du gerne in die Wirklichkeit holen?

Joffrey Baratheon, einfach nur, um ihm eine zu scheuern. Ist mir zu verzogen, der Typ.

  • Bei welchem Buch würdest du gerne selbst als Protagonistin mitspielen?

Everflame. Ich meine, ich könnte auf den Scheiterhaufen! Ist das nicht cool? (Oh, ach ja, Rowan ist jetzt auch keine schlechte Partie.)

  • Welches ist/war deine liebste Schullektüre?

Krabat von Ottried Preußler. Oder Vorstadtkrokodile. Alle anderen waren ein wenig… zu alt.

  • Wie lautet dein am häufigsten genutzter Spitzname?

Lechen. Find‘ ich nicht cool.

  • Was würdest du am liebsten studieren (egal, ob du jetzt schon eine Ausbildung machst, studierst oder nicht)?

Ugh, keine Ahnung. Eher was in Richtung Deutsch und so. Oder Psychologie. Aber um ehrlich zu sein mache ich mir in letzter Zeit eher Gedanken über das wo, nicht über das wann.

  • Welches ist dein Lieblingsblog?

Um ehrlich zu sein habe ich keinen wirklichen Lieblingsblog. Ich weiß nicht, ich kann mich nicht entscheiden. Es geht mir mehr um die Menschen dahinter.

  • Was magst du an deinem Leben nicht?

Es ist langweilig. Kurz, aus, Ende.

Johannas Fragen:

  • Welche Farbe hat deine Zahnbürste?

Blau – weiß

  • Zwei Monate außerplanmäßiger Urlaub oder Ferien. Wohin geht´s?

Erstmal in mein Bett, wo ich einen Monat lang alle möglichen Serien durchsuchten werde – Momentan hänge ich bei The 100 fest. Dann vielleicht nach England oder Griechenland. Vielleicht, wenn ich es nicht leid bin, auch nach Paris.

  • Was war das älteste Buch, das du je gelesen hast? (Bibel, Koran, Thora & Co zählen jetzt mal nicht!)

Der Hobbit oder Herr der Ringe, ich hab es nicht im Kopf, welches älter ist. (Ich habe übrigens keine religiösen Schriften ganz gelesen, wollte ich nur mal anmerken)

  • Spielst du ein Instrument? Oder vielleicht singst du auch?

Ich hab mal Querflöte gespielt, aber aufgehört. Und ich singe sehr viel mit meinem Freunden, zählt das? (Können tu ichs trotzdem nicht (ARGH, ich hasse tu – Sätze!))

  • Trägst du gerade gemusterte Socken?

Jap. Meine guten alten, treuen Ravenclaw Socken aus dem Primark.

  • Hast du dir früher auch ein Pony gewünscht? Wie schlimm war es, als du es nicht bekommen hast? Oder vielleicht doch?

Hat sich das nicht jedes Mädchen gewünscht? Allerdings bin und war ich insgeheim froh, dass ich keines bekommen habe 😀

  • Die obligatorische Zombie-Apokalypse-Frage: Würdest du dich verkriechen und zusehen, wie der Sturm vorüberzieht oder dich in den Kampf stürzen. Übrigens, die Zombies sind dir nicht fröhlich gesinnt und sie sind auch nicht harmlos, sondern haben Hunger.

Ich wollte schon immer mal Untote sehen und killen. (außer, ich wäre selber einer. Das wäre dann ja blöd)

  • Was ist deine Lieblingsserie?

Criminal Minds. Und The Royals.

  • Wärst du lieber die Königin von England oder Schweden?

England! Dann könnte ich mich Queen nennen. Einfach nur Queen.

  • Sherlock Holmes oder Watson?

Watson. Weil der wird von Martin Freeman gespielt (zu meiner Verteidigung: Ich habe NIE eine Folge Sherlock gesehen, und ich weiß, dass Watson eigentlich überflüssig ist, aber hallo?! MARTIN FREEMAN!)

  • Angenommen, du willst ein Buch schreiben, worum geht es?

Apokalypse! Oder es wird etwas in die X-Men Richtung.

So, ich nominiere:

Itchy von Inspirierende Freigedichtung (übrigens vielen Dank für das Paket, ist gestern angekommen. Die CD ist ja mal mega geil!)

Pia von Hunderte Gedanken, damit sie auch mal wieder was macht xD

und zu guter Letzt:

Die Mädels von Worte sind Wind (wenn ihr es nicht auf einmal machen wollt, dann könnt ihr ja Schere – Stein – Papier spielen :D)

Meine Fragen:

  1. Die Welt geht unter und ihr habt nur noch Zeit für einen einzigen Film. Welcher wäre es und wieso?
  2. Wie hieß euer Lieblingskinderbuch? (Harry Potter zählt nicht, Leute.)
  3. Es wird eine Pille entwickelt, die unsterblich macht, Nur eine einzige, und sie fällt euch in die Hände. Würdet ihr sie schlucken oder lieber ein ganz normales Leben führen?
  4. Euer Lieblingsautor bietet euch an, mit ihm/ihr gemeinsam ein Buch zu schreiben. Hand aufs Herz, wie würdet ihr reagieren?
  5. Eure Lieblings – AssiTV – Serie?
  6. Welche Bücher zwingt ihr euren Kindern auf?
  7. DER Star eurer Kindheit?
  8. Wie lange wollt ihr noch bloggen?
  9. Besitzt ihr Merch? Wenn ja, was ist euer Lieblingsstück?
  10. In welches Buch würdet ihr gerne springen, nur um die Hauptperson anzubrüllen?
  11. Ihr habt noch einen Tag zu leben. Exakt 24 Stunden. Was macht ihr als erstes?

Lea 🙂