rotblau


1975.
Ich überstrich das Rot, das hässliche, schmutzige rot, welches zu viele Erinnerungen hatte. Ich überstrich das Rot und malte blau drüber.
Helles blau, reines blau.
Farbe klackste auf den Boden. Ein paar Spritzer waren schon in meinem Gesicht.
Sie sahen aus wie Sommersprossen, nur sie waren blau. Hellblau.

Passte blau überhaupt zu mir? Ferne, Liebe, Unendlichkeit.
Waren das meine Attribute?

Es war ein neues Zimmer, eine neue Wand, eine neue Stadt.
Neue Menschen wohnten mit mir. Menschen die mich nicht verstanden.
Und Menschen die mich nicht verstanden.
Sie waren wie das hässliche, schmutzige rot.
Sie waren nicht rein und unendlich.

Doch ohne die neuen Menschen, war ich einsam.
Noch einsamer als mit. Sie waren mein Gleit.
Ich ließ mich ziehen und ließ mich wieder fallen.
Lief zurück und rannte wieder vorwärts.
Im Moment blieb ich stehen. Guckte gerade aus und nach hinten.

Meine Vergangenheit war hinter mir, wie hinter jedem.
Doch jetzt realisierte ich es erst, was es heißt, sie hinter sich zu lassen.
Wenn nichts mehr so werden kann, wie es einmal war.
Wenn alles gewohnte weg ist. Wenn die Gegenwart verschwand und für immer in der Vergangenheit gefangen war.
Wenn sich alles änderte.

Und ich suchte einen Weg. Oder suchte jemanden, mit einem Weg.
Ich braucht irgendwas. Irgendwas, dass mich ablenkte.
Ablenkte, von dem, was aus mir geworden ist.

Und so strich ich meine Wand blau.
Helles blau, reines blau.

Nächste Woche wird sie wieder rot.
Mir gehen die Farben aus.

 


 

wa lange nicht mehr aktiv, glaube 1 Jahr?
Naja, jetzt bin ich wieder hier. Oder auch wieder direkt weg.
Hier ein kleiner Beitrag, der …….. vielleicht etwas komisch ist xD
habe lange nicht mehr geschrieben.

Grüße, Dilara ❤

 

 

 

Advertisements

Gewinnspiel – Auslosung


Guuuuten Morgen!

Ja, ich lebe noch. Nur habe ich irgendwie (Chrm Serien und Schule Chrm) keine Zeit gefunden, um irgendeinen Beitrag zu schreiben, also hey, bin ich halt ein, zwei Tägchen zu spät, macht ja auch kaum Unterschied…

Jedenfalls habe ich jetzt endlich mal das Gewinnspiel ausgewertet, und hier kommen die Gewinner!

(Allerdings ohne Beweisfoto, ich schreibe vor und es ist dunkel)

Kurz und knackig:

Trommelwirbel bitte!

Totenzimmer von Susanne Staun geht an…

Sandra!

Die Känguru – Chroniken von Marc – Uwe Kling gehen an…

Isabella!

Und zu guter Letzt:

The Choice von Nicholas Sparks geht an…

Ari!

Herzlichen Glückwunsch!

Ich werde euch in den nächsten Tagen mal nach eurer Adresse fragen, und vermutlich in den nächsten ein bis zwei Jahren die Bücher dann auch absenden, wenn nichts dazwischen kommt.

Liebe Grüße,

Lea 🙂

Fluch der Karibik 5 – Trailer


Er ist da er ist da er ist da er ist da!!!!!!!

AAAAAAAH! *-*

Endlich *-*

Ich meine, OH MEIN GOTT! Als totaler Fluch der Karibik – Fan muss ich begeistert sein! Ja, klar, der letzte Film war schrott, in dem Trailer kann man die Synchronstimme von Jack nicht hören (wie auch, er kommt ja nicht vor, pf), und ich werde vermutlich bitter enttäuscht werden, aber holy, es ist Fluch der Karibik!

Kleine Anmerkung: Ich finde den Titel der Reihe doof. ‚Fluch der Karibik‘. Es geht ja nur im ersten Teil um den Fluch. Teil zwei geht um die Folgen des ersten Teils, und im Prinzip geht es im dritten Teil um die Folgen des zweiten Teils, während vier lächelnd und winkend in einem vollkommen anderen, wenn nicht gerade unübernatürlichen Zug vorbeifährt und Schadenfreudig in sich hinein grinst. Da finde ich den Originaltitel besser.

Chrm.

Nun ja.

Zugegeben, ich finde den Trailer richtig gut gemacht. Auch wenn dieses ‚Ey, ich bin der Tod‘ – Dings so wirkt, als wollen sie die Berühmtheit der Reihe ausnutzen und deshalb eine Mischung aus allen Bösewichten in eine Person stecken und sie als den Tod ausgeben. Und, na ja, vermutlich ist es ja so. Schließlich dachte ich im ersten Moment, dass Davy Jones, Gott hab ihn seelig, wieder von den endgültig Toten auferstanden ist, dann dachte ich an Barbossa, und so weiter. Aaaaaaber man muss den Filmemachern sagen, dass dieses übernatürliche – Tod – Horrordings zwar etwas mainstream, aber verdammt cool ist.

Mein Bruder wird es nicht sehen dürfen.

Hm, na ja.

(Dead Men Tell No Tales ist übrigens viel cooler als Salazar’s Revenge. Und wenn schon Titel ändern, dann vielleicht in einen Deutschen?)

Ich bin so gespannt, aaaaaaargh!

Wie findet ihr den Trailer? Und werdet ihr euch den Film ansehen?

Voller Vorfreude (und Angst vor Enttäuschung)

Lea :3