#2 Kurzgeschichten Marathon – Teil 6


Kirschblüten – Teil 2

Joe gab sich immer als gleichgültiger, kühler Mensch. Ließ nie irgendwen an sich, war immer distanziert, zeigte nie seine Gefühle.
Er war der Ansicht, dass all seine Freunde oberflächlich waren. Natürlich mochte er sie und sie hatten auch eine geile Zeit zusammen, doch Joe wusste, dass sie ihn früher oder später verlassen würden.
Warum also eine tiefgründige Verbindung zu ihnen aufbauen? Warum ihnen davon erzählen, dass Joe als er 13 war und seine Mutter zu einem anderen Mann zog, er sich ins Zimmer eingeschlossen hatte und die ganze Nacht durchgeschrien und geheult hatte, wie noch nie jemand zuvor?
‚Nein. Das war unnötig. Interaktion mit Menschen sind unnötig. Sie verletzten einen nur und am Ende steht man sowieso alleine da, was bringt es dann überhaupt? Warum sollt ich überhaupt Beziehungen aufbauen? Alleine bin ich besser dran.‘ Dachte er zumindestens.
Er gab sich auch ganz cool, gleichgültig und gelassen, als sein Vater ihm seine neue Frau und ihre Tochter, Anna, vorstellte. Sie waren ihm ja sowieso egal.
Doch eines behielt Joe für sich, etwas, dass er sich selber nicht eingestehen wollte.
Er freute sich mehr als jeder andere, dass er nun eine Familie hatte. Er freute sich mehr als jeder andere, dass wenn er von der Schule nach Hause kam, jemand auf ihn wartete. Er freute sich, nicht mehr alleine zu sein. Doch Joe versuchte das Gefühl zu unterdrücken, immer wieder, denn es war ja nur eine Frage der Zeit, bis er wieder alleine wäre.
Doch er hatte jetzt eine Familie.
Zu Joe’s Nachteil musste er sich jetzt seine eigene Etage und sein eigenes Badezimmer mit seiner neuen, 16 Jährigen, nervtötenden Schwester teilen. Joe kannte Anna vorher nicht wirklich. Na gut, was heißt ’nicht kennen‘, sie gingen nun schon seit dem Kindergarten in die gleiche Klasse, jedoch hatten sie noch nie wirklich was miteinander zu tun gehabt. Doch aufgefallen, war sie ihm schon immer.

Dilara ❤

Advertisements

2 Gedanken zu “#2 Kurzgeschichten Marathon – Teil 6

Hier ist Platz für deine Meinung, sprühenden Optimismus oder sonstige Gedanken :D

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s