Film Rezenssion


Soooo… Hier mal ein paar sehr alte Filme, die trotzdem sehenswert sind!

Black Beauty

„Black Beauty genießt eine unbeschwerte Fohlen-Kindheit. Als der junge Hengst auf das Anwesen der Gordons kommt, freundet er sich dort mit dem tapferen Mädchen Jenny und der alten Stute Ginger an. Von ihr erfährt er zum ersten Mal, dass es auch Besitzer gibt, die ihre Tiere quälen. Erst als die Pferde verkauft werden müssen, lernt Beauty die elenden Seiten des Lebens kennen. Für ihn und Ginger ist es schwierig, sich an die Zwänge zu gewöhnen …
Sewell kritisierte in ihrem Buch nicht nur die Fehler in der Tierhaltung und Ausnutzung der Kutschpferde, sondern hatte auch die ungünstigen Lebensumstände vieler Menschen ihrer Zeit im Auge. Ihr Ziel, die Leserschaft auf die grausamen Bedingungen zu lenken, unter der viele Arbeitspferde ihr Leben verbringen mussten, erreichte sie nicht unmittelbar, doch wurde der Roman zu einem der bekanntesten Jugendbücher des 20. Jahrhunderts.“

Ja ja, ich weiß. Ein Pferdfilm. Aber ich habe ihn geliebt! (Liebe ihn immer noch) Gerade als großer Tier-/ Pferdeliebhaber, ging mir der Film besonders ans Herz. Es ist wirklich eine so herzergreifende und traurige Geschichte, dass die Seiten der Tierquälerei aufdeckt, die auch ganz normale Bürger verüben. Noch nie wurde so gut, der Verlauf und die Veränderung, eines Charakters so gut rüber gebracht, wie in Black Beauty. Es ist wirklich beeindruckend, wie sie es geschafft haben, dass immer nach und nach eine neue Änderung eintritt und man einfach mitfühlt.

Brücke nach Therabita

Beim Wettrennen kann es niemand in der Klasse mit Jess (Josh Hutcherson) aufnehmen, ansonsten aber hat der arme Bauernjunge einen schweren Stand unter seinen Schulkameraden. Dann muss er auch noch im Wettlaufen eine Schlappe hinnehmen – die neu zugezogene Leslie (AnnaSophia Robb) ist schneller als er. Doch schnell entpuppt sich das Mädchen als wahrer Glücksfall für Jess. Beide haben mit ähnlichen Problemen zu kämpfen und könnten einen besten Freund gut gebrauchen. Von nun an flüchten die zwei jeden Nachmittag vor den Eltern, der Schule und gemeinen Achtklässlern in das geheimnisvolle Fantasiereich Terabithia, das hinter ihren Häusern im Wald verborgen liegt, und kämpfen gegen gefährliche Rieseneichhörnchen und schwarze Schatten. Als Jess eines Tages seine Lehrerin Miss Edmunds (Zooey Deschanel) ins Museum begleitet und Leslie deshalb in Terabithia allein ist, geschieht ein Unglück…
Es ist ein sensibles, glaubwürdiges und berührendes und bewegendes Kinder-/Jugendrama dessen Fantasyelemente zwar einen Kernpunkt bilden, dass Geschehen des Films aber niemals dominieren und nur punktuell eingesetzt werden um die Fantasiewelt die sich die Kinder hier zusammenerfinden für den Zuschauer nachvollziehbar und verständlich zu visualisieren. Dadurch ist der Film ( wie Tim Burtons „Big Fish“ eine Ode ans Geschichtenerzählen ist ) eine Ode an die Fantasie.Der Film dreht sich aber nicht alleinig da drum. Primär geht es um die wunderbare Freundschaft zweier Außenseiter die aus zwei völlig unterschiedlichen Welten kommen und doch so viel gemeinsam haben.
Jess der aus eher ärmlichen Verhältnissen stammt, dessen Familie im Grunde täglich um Geld und ihre Existenz kämpft und von der Jess sehr vernachlässigt wird. Als wäre dieser Umstand für ihn nicht schon schlimm genug ist er in der Schule ein Einzelgänger und wird von seinen Mitschülern gehänselt und gemobbt.
Auf der anderen Seite ist Leslie die aus gutem Elternhaus stammt, fürsorgliche und erfolgreiche Eltern hat, aber aufgrund ihrer immer fröhlichen und positiven und somit speziellen Art als auch ihrer überschäumenden Fantasie genauso ein Außenseiterdasein fristet wie Jess. Sie freunden sich an und erschaffen sich in einem Waldstück ihr eigenes, imaginäres Fantasierreich das sie Terabithia nennen, in dem sie viele aufregende Abenteuer erleben und ihre Ängste und Sorgen des Alltags vergessen. Als Lelsie allerdings eines Tages alleine nach Terabithia geht, verändert sich alles für immer….

Auch das jeder sein Kreuz im Leben irgendwie zu schleppen hat wie z.B. die Schlägerin aus der 8. Klasse, welche unter einem prügelnden Vater leidet wurde gut transportiert.
Ein absolut sehenswerter Film den ich den ganz kleinen vielleicht aufgrund der unerwartet schockenden und traurigen zweiten Hälfte jetzt noch nicht zumuten würde, aber allen anderen ( auch erwachsenen ) bedenkenlos empfehlen kann, wenn sie mal wieder ein ernstzunehmendes Jugenddrama sehen wollen.“

Beide Filme sind eine meiner Lieblinge und genauso wie bei Bambie, muss ich jedes mal, wie ein kleines Kind weinen und kann mich nicht mehr zusammen reißen.

Werbeanzeigen

Serienvorschlag


Okay, seit ihr total verzweifelt und wisst nicht was ihr gucken wollt?
Mögt ihr Krimis mit ein paar coolen Charakteren und habt schon jede Krimi Serie durch geguckt?
Wenn ja, dann werdet ihr diese hier mögen!

CSI: Cyber

Manche haben es sicherlich schon gestern (oder davor) gesehen oder zumindest die Werbung mitbekommen.
Wie man sich schon denken kann, ist es aufgebaut wie jegliche anderen CSI/ Krimi Serien. Der Unterschied, man arbeitet hier nur mit der Technologie. Das ganze Team besteht also sozusagen aus Super Genies, die wissen wie man sich in jedes kleinste bisschen Technick, hackt. Falls jemand Criminal Minds oder NCIS guckt: Das Team besteht aus lauter Garcia’s und Abby’s.
Zur Handlung muss man eigentlich nichts mehr sagen, oder? Vom Prinzip her, ist es genau das gleiche, wie alle anderen Krimis.
Die Hauptrolle (gespielt von Patricia Arquette, die euch vielleicht schon in ‚Medium – nichts bleibt verborgen‘ überzeugen konnte) hat einen Schicksalschlag erlitten, wechselte zum FBI um den Täter zu finden und um zu verhindern, dass so etwas jemals wieder passiert. Eine knallharte Frau, die auf eigene Faust und von ihrem Hintergrund motiv angetrieben wird, Hacker schnappt und Verbrechen aufklärt. Ihr Team wird außerdem von James van der beek (den ihr vielleicht aus How I met your Mother kennt, da hat er nämlich Robin’s Ex Freund Simon gespielt) unterstüzt.

Alles in allem, es ist nichts neues. Es ist ein Mix aus Lie to me/ Mentalist, da man die Mikroxpressionen der Verdächtien beobachtet, um heraus zu finden ob sie die Wahrheit sagen oder nicht und aus jeder anderen Serie, in der es darum geht, Verbrecher zu schnappen. Der Unterschied hierbei ist, dass die Ermittler nur mithilfe von Technologie arbeiten.
Gerade deswegen, finde ich die Serie unteranderem auch super, nicht nur weil ich ein hoffnungsloser Krimi Fanatiker bin, sondern weil diese Serie uns auch zeigt, wie viel Macht die Technologie heutzutage hat und wie leicht es ist, alles nach zu verfolgen.

Crossing Lines

Eine Serie die von den Machern von Criminal Minds produziert wurde und ich selber auch mit Faszination verfolgt habe, denn Crossing Lines ist wirklich anders. Es geht hier viel mehr um die Hauptcharaktere und ihre dunkele Vergangenheit, die sie nach und nach einholt.

„Die Acion- und Law-Serie „Crossing Lines“ handelt von einer Sondereinheit, die für den internationalen Strafgerichtshofs in Den Haag grenzüberschreitend das ausufernde Verbrechen in den Ländern Europas bekämpft. Die Sondereinheit besteht unter anderem aus einer Vernehmerin aus Italien, einem Technikspezialisten aus Deutschland, einem Verbrechensanalytiker aus Frankreich und einem Waffenspezialisten aus Nordirland.
Das Leben des ehemaligen NYPD-Beamten Carl Hickman (William Fichtner) hat sich für immer verändert, nachdem er bei der Arbeit verletzt wurde. Er ist inzwischen süchtig nach Morphin und arbeitet als Müllmann in den Niederlanden. Als er überzeugt wird, dass sein Können dabei gefragt ist, einen Serienmörder aufzuhalten, wird Hickman Teil der Sondereinheit des ICCs.

Zunächst besteht ihr Auftrag in der Auflösung einer mysteriösen und grenzübergreifenden Mordserie. Dabei stellt jede nationale Polizeibehörde, in deren Zuständigkeitsbereich einer dieser Morde stattfand, einen Beamten ab. Das Team, bestehend aus den zunächst sechs, später fünf, jungen, motivierten Polizisten und Polizistinnen Eva Vittoria (Italien), Tommy McConnel (Nordirland), Sienna Pride (England), Sebastian Berger (Deutschland) und Anne-Marie San (Frankreich) wird angeführt von Louis Daniel. Daniel ist eine Legende der französischen Nationalpolizei und will außerdem den Mord an seinem Sohn aufklären, der von Mitgliedern einer Verbrecherorganisation getötet wurde. „

Dilara ❤

Pitch perfect 2 – Besetzung


Von Flula Borg gibt es übrigens kein schönes Bild. Aber ich habe das gefunden:

Flula  Sexy, nicht?

LG, Lea

(Who run the world? Girls!)

Chroniken der Unterwelt – Alter Cast vs. Neuer Cast


Hey ihr Lieben!

Wie eben schon gesagt kommt jetzt der Post hier.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Clary: Um ehrlich zu sein finde ich, dass Katherine einfach viel besser in diese Rolle passt, alleine schon wegen der roten Haare, die eben nicht gefärbt aussehen. Lily Collins passte nicht so recht in die Rolle des Mädchens, dem seine Herkunft und Bestimmung verleugnet wurde.

Jace: Ja. Dominic ist toll. Er hat übrigens auch in Vampire Academy mitgespielt, als Christian. Auch wenn er dunkle Haare hat, passt er irgendwie besser in die Rolle.

Simon: Ehrlich gesagt: Der Film-Simon war hübscher. Und sieht Michael Trevino nicht so ähnlich. Mit dem Unterschied, dass Michael besser aussieht. Ich kann mir Simon eifach nicht als hässlicher Ausgabe eines Werwolfs vorstellen! Das geht nicht!

Isabelle: Ich finde beide hübsch, Emeraude (was ist das für ein Name? Hab ich noch nie gehört.) ist allerdings hübscher und sieht selbstbewusster aus als Jemima West.

Alec: Warum zum Teufel ersetzt man Kevin Zegers?! Man, der hat perfekt in die Rolle gepasst und sah gut aus. Warum muss man den gegen den ersetzen? Kevin war perfekt.

Luke: Nein. Niemand, niemand kann mir meinen Aidan Turner nehmen, auch wenn er mit Vollbart und Brille nicht halb so gut aussieht wie mit langen Haaren und Drei Tage Bart. Aidan hat in die Rolle ebenso perfekt gepasst wie Kevin. Man.

Jocelyn: Okay, das ist eine Rolle, bei der ich mich nicht entscheiden kann. Ich meine, die ‚alte‘ Jocelyn sah Clary eben total ähnlich, während Maxim nicht einmal rötliche Haare hat. Gut, hat die andere, deren Namen mir entfallen ist, auch nicht, aber mit diesem unordentlichen Künstlerdutt sahen sich Lily Collins und Ich-hab-den-Namen-vergessen total ähnlich!

Magnus: Warum wird der immer von einem Asiaten verkörpert?! Vielleicht habe ich im Buch ja was verpasst und es stellt sich raus, dass er Asiate ist, aber noch weiß ich davon nichts. Gut, die Tatsachen, dass sein Kater den Namen ‚der große Vorsitzende Miau Tsetung‘ (Oder so) trägt und er aus Liebeskummer chinesischens Essen isst (Hihi Teil 5 Spoiler ^^), könnten für sich sprechen, aber ich stelle ihn mir definitiv nicht als Asiaten vor.

Valentin: Nur ein Kommentar: Wenn er nicht weißblond ist, schlag ich ihn. Also, imaginär. Weil Bodyguard.

Raphael: Ja, das muss sein. Weil Raphael nicht von Elyas verkörpert wird. Glaube ich. Steht nämlich nirgendwo. Aber die können doch nicht seine Sprechszenen rausschneiden und ihn dann nicht in die Serie einplanen! Das geht doch nicht!

Wie ihr eventuell mitbekommen habt, habe ich meine Meinungen vor den Diashows geschrieben. Nehmt mir die Verwirrung also nicht über, ja?

Kevin Zegers ist übrigens verheiratet. Alle heiraten. Alle.

Wie findet ihr den neuen Cast? Ab in die Kommentare!

LG, Lea

Vampire Diaries – Besetzung (Staffel 1)


Diese Diashow benötigt JavaScript.

Elena Gilbert Nina Dobrev
Katerina Petrova/Katherine Pierce
Amara
Stefan Salvatore Paul Wesley
Silas
Tom Avery
Damon Salvatore Ian Somerhalder
Jeremy Gilbert Steven R. McQueen
Bonnie Bennett Katerina Graham
Matt Donovan Zach Roerig
Caroline Forbes Candice Accola
Tyler Lockwood Michael Trevino
Vicki Donovan Kayla Ewell
Jenna Sommers Sara Canning
Alaric Saltzman Matthew Davis

Herr der Ringe – Die Rückkehr des Königs – Besetzung


Diese Diashow benötigt JavaScript.

Extended Version

Bruce Spence Wie findet ihr den Film? LG, crazyb00ks

Herr der Ringe – Die zwei Türme – Besetzung


Diese Diashow benötigt JavaScript.

  

Extended Version

Nur noch einen Film, dann hab ich Lotr duch (Also die Besetzungsliste, nicht die Filme)

Wie findet /  fandet ihr den Film?

LG, crazyb00ks

 

Elisabeth Harnois – Filmografie


image

1985: Wenn Träume wahr wären (One Magic Christmas)
1986: Grenzenloses Leid einer Mutter (Where Are the Children?)
1987: Ein Engel auf Erden (Highway to Heaven, Fernsehserie, 2 Episoden)
1987: Die Schöne und das Biest (Beauty and the Beast, Fernsehserie, Episode 1×10)
1990: Timeless Tales from Hallmark (Fernsehserie, 6 Episoden)
1990: Potsworth & Co. (Fernsehserie, 13 Episoden, Stimme)
1991–1995: Adventures in Wonderland (Fernsehserie, 100 Episoden)
1993: Der Prinz von Bel-Air (The Fresh Prince of Bel-Air, Fernsehserie, Episode 4×06)
1995: Das Leben und Ich (Boy Meets World, Fernsehserie, Episode 3×09)
1995–1996: Auf schlimmer und ewig (Unhappily Ever After, Fernsehserie, 3 Episoden)
1996: Starship Osiris (The Warlord: Battle for the Galaxy, Fernsehfilm)
1997: Brotherly Love (Fernsehserie, Episode 2×14)
1998: Präsidententöchter küßt man nicht (My Date with the President’s Daughter, Fernsehfilm)
1999: Ein Trio zum Anbeißen (Two Guys, a Girl and a Pizza Place, Fernsehserie, Episode 3×02)
2000: Charmed – Zauberhafte Hexen (Charmed, Fernsehserie, Episode 3×02)
2002: Swimming Upstream
2005: High School Confidential (Pretty Persuasion)
2005: Strangers with Candy
2005: Criminal Minds (Fernsehserie, Episode 1×05)
2005–2006: Point Pleasant (Fernsehserie, 13 Episoden)
2006: CSI: Miami (Fernsehserie, Episode 5×08)
2006–2007: One Tree Hill (Fernsehserie, 6 Episoden)
2007: Ten Inch Hero
2008: Keith
2008: Solstice
2008: Without a Trace – Spurlos verschwunden (Without a Trace, Fernsehserie, 2 Episoden)
2008–2009: 90210 (Fernsehserie, 2 Episoden)
2010: Milo und Mars (Mars Needs Moms)
2010: Miami Medical (Fernsehserie, 13 Episoden)
seit 2011: CSI: Vegas (CSI: Crime Scene Investigation, Fernsehserie)
2013: Riddle – Jede Stadt hat ihr tödliches Geheimnis (Riddle)

image

Herr der Ringe – Besetzung


Diese Diashow benötigt JavaScript.

Gott, wie ich diesen Film liebe *-* Wies siehts mit euch aus?

('Tschuldigung)

(Das tut mir leid. Für Albträume hafte ich nicht.)

Pirates of the Caribbean – Fremde Gezeiten (4) – Besetzung


Diese Diashow benötigt JavaScript.

Okay, jetzt bin ich durch. Das mit dem Fluch der Karibik – Gespame tut mir leid.