[Rezension] Clockwork Prince


Über das Buch:

Autor: Cassandra Clare

Reihe: Die Chroniken der Schattenjäger

Verlag: Arena

Genre: Urban Fantasy

Preis: 14.99€ (Taschenbuch)

Seiten: 584

Inhalt:

Tessa hat im viktorianischen London bei den Schattenjägern ein neues und sicheres Zuhause gefunden. Doch da wird die Leiterin des Instituts entlassen – ohne ihren Schutz ist Tessa Freiwild für den grausamen Magister. Zusammen mit den beiden jungen Schattenjägern Will und Jem versucht sie, das Rätsel um den Magister zu lösen und findet heraus, dass er einen sie ganz persönlich betreffenden Rachefeldzug führt. Als dann aber auch noch ein Dämon eine Warnung an Will überbringt, wissen sie, dass sie einen Verräter unter sich haben.

Meine Meinung:

Ich habe das Buch leider ein Jahr nach dem vorherigen Teil gelesen, weswegen mir nicht gerade alles gleich klar war, allerdings muss ich wirklich sagen, dass ich an einigen Stellen recht begeistert war. An einigen. Manche haben mich jedoch wirklich enttäuscht, weil es mir zumindest so vorkam, als wäre alles gleich oder ähnlich zum ersten Teil aufgebaut, zusätzlich zu den Parallelen zu den Chroniken der Unterwelt. Und damit meine ich nicht die Welt, sondern wirklich die Handlung. Es gibt einen Verräter, der eigentlich gut erschien, wie in Clockwork Angel, sowas eben. Wie in so ziemlich jeden Teil von Cassandra Clare (oder Fantasy allgemein) gibt es eine epische Schlacht zwischen Gut und Böse am Ende, und die weibliche Hauptperson steckt mal wieder zwischen zwei Typen fest, die sie beide liebt und die beide sie lieben. Sie kann sich nicht entscheiden, blablabla, das geht so langsam echt auf die Nerven, besonders, wenn es so überdramatisch dargestellt wird. Das ist einfach zu viel des Guten. Ein klassischer Fall von ‚Hilfe ich muss mich zwischen zwei Typen entscheiden und gleichzeitig die Welt retten, bemitleidet mich‘.
Durch die Komplexität der Handlung kann man nur teilweise eins und eins zusammenzählen. Versteht mich nicht Falsch, komplex ist gut, aber dennoch sollte man sich selbst zusammenreimen können, wieso was wie wann und wo etwas passiert. Und die Personen sollten nicht unbildlich sein, denn irgendwie sind manche Charaktere regelrecht untergegangen und man konnte sich einfach kein Bild formen und ihnen zuweisen.
Und wie immer muss ich bemängeln, dass die Kapitel so lang sind, teilweise ohne Absatz, bei dem man Pause machen könnte. Größtenteils macht Cassandra Clare das allerdings mit ihrem Schreibstil wett, der wie bei jedem Buch einfach klasse ist. Humorvoll, ohne lächerlich zu werden, aber auch spannungsvoll, ohne zu dick aufzutragen. Uuuuuund sie schafft es, die Ironie des Schicksals umzusetzen, ohne dass der betroffene Charakter dadurch unwichtig oder unausstehlich zu werden und ohne die Geschichte in die Länge zu ziehen, obwohl es kaum etwas mit der oberflächlichen Handlung zu tun hat. (Und ja, die Kernhandlung ist meiner Meinung nach die Dreiecksbeziehung.)

Fazit:

Das Buch bekommt von mir 3,5 bis 4 Sterne, da es gut zu lesen ist und über eine interessante Welt verfügt. Und, na ja, weil es Cassandra Clare ist 😀

Werbeanzeigen

3 Gedanken zu “[Rezension] Clockwork Prince

  1. freidichterin schreibt:

    Aaaaaber Leaaaa!
    Ich hoffe du willst noch den nächsten Teil lesen, DENN und es ist ein großes DENN dieses „Liebesdreieck“ ist das Übereck!
    Denn sie lieben sich doch alle so wahnsinnig! Und sie muss sich eben nicht entscheiden und alles macht Sinn und überhaupt!
    Les weiter!

    Liebe Grüße Itchy

    Gefällt 1 Person

    • Crazyb00ks schreibt:

      Natürlich lese ich weiter! Ich hab doch nicht die ersten beiden Teile im Regal, um dann aufzuhören.
      Allerdings weiß ich, wie es ausgeht, was sie ist usw (Grüße an meine spoilernden Freunde!).
      Ich bin mir noch nicht sicher, ob mir das so gefällt 😦
      Na ja, ich werde ja sehen 🙂

      Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu freidichterin Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s