Monatsrückblick Juli


Hey ihr Lieben!

Es ist Mittwoch, ich habe seit einer Woche Ferien und im Moment liege ich mit Schnupfen des Todes im Bett und bemitleide mich ehrlich gesagt ein wenig selbst, weil ich außgerechnet in den Sommerferien krank bin.

Man könnte jetzt denken, dass ich meine freie Zeit dann zum Lesen nutzen würde, weil ich eh nichts besseres vorhabe, aber die ernüchternde Wahrheit ist, dass ich schlichtweg keine Lust habe, weswegen auch mein Lesemonat ein wenig… kränklich ausgefallen ist. Ich schmuggle einfach mal andere Dinge rein, vielleicht bemerkt es dann niemand.

Gelesen:

photo_2016-08-03_17-54-17

  • Frostherz, Jennifer Estep
  • Lady Midnight, Cassie Clare (Top des Monats)
  • Manhattan Magic, Katrin Bogard (Flop des Monats D:)

Dank LM sind das dann doch ganze 1.454 Seiten (und mal wieder mittlerweile vier ungeschriebene Rezis..)

Neuzugänge:

photo_2016-08-03_17-54-38

  • Frostherz
  • Lady Midnight
  • The Circle von Dave Eggers. Es ist doch immer praktisch, eine Freundin zu haben, deren Vater Buchbinder ist, oder nicht? 🙂
  • Die Flamme erlischt, GRRM
  • Frostglut von Jennifer Estep, was ich mir auf dem Bloggertreffen am Samstag gekauft habe (dazu gibt es, wenn ich Zeit und Lust finde, auch noch einen Beitrag).
  • Der Junge, den niemand sah von Corneloa Read (klasse Name), was ich mir auch am Samstag gekauft habe, und zwar im Texxt. (Hach, ich liebe diesen Laden jetzt schon.)
  • Und zu guter Letzt: Shadow Falls Camp – Geboren um Mitternacht von C.C. Hunter. Das habe ich bei Emily gewonnen und es kam am Sonntag an, aber der Postbote hat das Paket einfach im Regen stehen lassen, weil er offenbar zu faul war, die fünfzig Meter von der Gartentür zu unserer Haustür zu laufen 😦

SuB – Abbau:

Chrm… Na ja, ähm, insgesamt komme ich auf 39, also +3… Es gibt einfach zu viele Bücher, die ich lesen will.

Gesehen: (Ha, das ist neu!)

  • Staffel 5 & 6 von Game of Thrones, kann ich euch allen nur empfehlen. Das Staffelfinale war einfach… heftig.
  • Ice Age 5 (Ich habe Lewis vermisst :O)
  • Maze Runner, nachdem ich schon die Bücher gelesen habe. ICh war ein wenig enttäuscht, muss ich sagen.
  • Monsieur Claude und seine Töchter auf Französisch

Erlebt:

  • Das Bloggertreffen in München, aber dazu möchte ich einen eigenen Beitrag machen
  • Hach Gott, mir fällt gerade auf, dass ich ein ziemlich langweiliges Leben führe. Aber ich war in Tourandot auf den Bregenzer Festspielen, weil wir Musik – Aktionstage hatten. War gar nicht mal so langweilig wie angenommen, obwohl Opern nicht so meins sind.
  • Die erste Zeugnisvergabe, bei der keine großen Reden geschwungen wurden. Das klingt jetzt vielleicht langweilig, aber ich hatte bis jetzt noch keinen einzigen Lehrer, der keine Ansprache zu jedem einzelnen Schüler gehalten hat. Das ist erfrischend neu und verdient meiner Ansicht nach einen kleinen Platz hier.

Wie sah euer Juli so aus?

Ich wünsche euch einen schönen restlichen Mittwoch!

Lea 🙂

Advertisements

3 Gedanken zu “Monatsrückblick Juli

Meinungsfeld

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s