[Rezension] Dornenmädchen


dornenmc3a4dchen

Über das Buch:

Autor: Karen Rose

Verlag:Droemer Knaur

Genre: Thriller

Preis: 16.99€ (Broschiert]

Seiten: 890

Inhalt:

Gnadenlos gejagt von einem Stalker, flieht Faith an den Ort, der ihr seit ihrer Kindheit Alpträume bereitet: in das abgeschiedene, leerstehende Herrenhaus ihrer Familie, in dem ihre Mutter vor 23 Jahren Selbstmord beging. Hier will sie unter neuer Identität einen Neuanfang wagen. Doch was sie in dem alten Anwesen erwartet, übertrifft all ihre Ängste. Auf der Zufahrtstraße dorthin taumelt ihr eine schlimm zugerichtete, nackte junge Frau vors Auto. Bei den anschließenden Ermittlungen stößt das FBI unter dem Kellerboden der Villa auf sorgfältig präparierte Frauenleichen. FBI-Agent Deacon Novak zweifelt an Faith‘ Unschuld, doch gleichzeitig fasziniert ihn die hübsche Zeugin. Gemeinsam betreten sie einen düsteren Pfad, der weit in Faith‘ Vergangenheit führt.

Meine Meinung:

Karen Rose‘ Bücher verlaufen alle gleich. Ausnahmslos.Das komplett gleiche System, seit dem allerersten Buch. Das heißt nicht, dass es deswegen schlecht ist, oder ausgelutscht. Vielmehr bleibt es jedesmal spannend, weil sich einfach kleine Dinge ändern. Natürlich weiß man, dass bestimmte Personen nicht sterben werden, aber ehrlich gesagt finde ich das nicht allzu schlimm. Kleine – oder große – Dinge wie Leichenfunde, Todesarten, sowas in der Art sind immer anders, weswegen ihre Bücher trotz der Vorhersehung des Endes nie langweilig werden. Ein entscheidenden Faktor dabei spielen die POVs der Täter, die Einblicke in ihre Gedankenwelt liefern. Somit kann man selbst den Täter ermitteln, was meiner Meinung nach einen guten Thriller ausmacht. Die Liebesbeziehung bietet zusätzlich noch Ablenkung von den Morden, Entführungen, was auch immer, auch wenn sie eher im Vordergrund steht. Was mich daran stört, ist, dass es immer so schnell geht. Die beiden kennen sich ein paar Stunden und schlafen miteinander, das geht wirklich, wirklich zu schnell. Man hat immer das Gefühl, dass die beiden nach drei Tagen heiraten sollten, um die Geschwindigkeit ihrer Beziehung zu wahren, was mir persönlich immer total auf den Keks geht. Durch eben diese Beziehung wird das Buch (also, speziell Dornenmädchen) ab und an überdramatisch. Der Anfang zieht sich etwas, später, wenn man in die Geschichte eingeweiht wird und nicht mehr bei der Vorgeschichte weilt, wird es um Welten spannender und interessanter. Die Todesart der Mädchen ist zwar heftig, jedoch nicht zu heftig. Langweilig wird es nach dem Anfang so gut wie gar nicht mehr, ein Ereignis reiht sich an ein anderes, wird dennoch besprochen und aufgeklärt. Die Handlung ist generell komplex, auch wenn ich mir bei dem Täter die meiste Zeit über sicher war. Ich konnte mitraten, in dem ich einfache Hinweise, die man besonders aus dem POV des Täters bekommt, verknüpft habe. Die ganzen Hinweise, die Indizien führten letztendlich zu einem logischen Ende, mit dem ich voll und ganz zufrieden bin.
Im Laufe des Buches kommen immer wieder alte Personen vor, wie man es von Rose nicht anders gewöhnt ist, aber auch neue, bei denen man sich denken kann, wer als nächstes ein eigenes Buch bekommt. Zwar spielt die Handlung dieses Mal in Ohio, dennoch mit den anderen Schauplätzen verbunden, sodass man auch einen älteren Charakter live und in Farbe in diesem Haus erleben konnte. Ich mag solche Wiedervereinigungen, fragt mich nicht 😀
Das Buch bekommt von mir 5 von 5 Smileys 🙂

Zum Cover:

Wie in jedem deutschen Karen Rose Cover ist auch hier eine Rose untergebracht, und zwar ganz gerissen in der Schrift des ‚Rose‘, was mir sehr gefällt. Allerdings ist das Orange vielleicht etwas grell, und ich habe noch immer keine Ahnung, warum das Buch jetzt Dornenmädchen heißt. Aber ansonsten gefällt mir das Cover recht gut.

Lea 🙂

Advertisements

Hier ist Platz für deine Meinung, sprühenden Optimismus oder sonstige Gedanken :D

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s