Die supergalaktische Bücherjagd des Todes


Hey ihr Lieben!

Es ist Samstag, der 23.04. und somit Welttag des Buches! (Irgendwo hier wollte ich noch einen Trommelwirbel einbauen, aber das hat nicht geklappt D:) Dieses Jahr mache auch ich bei ‚Blogger schenken Lesefreude‘ mit und verteile ein bisschen Bücherduft hier und dort. Fangen wir mit dem hier an:

Ich und ein paar andere Buchblogger haben uns zu einer Gruppe zusammengeschlossen (und diese durch zwei geteilt, warum, könnt ihr euch nach dem Lesen dieses Posts denken) und beschlossen, eine Art Schnitzeljagt zu machen. Oder, allgemein gesagt:

Eine supergalaktische Bücherjagt des Todes.

Ich werde euch gleich ein Rätsel zu eiem Buch stellen, dass ihr in den Kommentaren lösen könnt. Dabei wäre es lieb, wenn ihr mir auch noch schreibt, ob ihr diesem Blog per Email oder WordPress folgt. Nach dem Rätsel kommt eine weitere Aufgabe: Findet den nächsten Blog! Der Gewinn wäre ein Taschenbuch (2. Platz), bzw. zwei Taschenbücher oder ein Hardcover (1. Platz). Ganz wichtig: Die Aktion endet heute um 23.59 Uhr, schließlich endet eine Minute später auch der Welttag des Buches.

Für die Teilnahme müsst ihr über achtzehn sein oder eine Erlaubnis eurer Eltern vorlegen können. Der Gewinn kann nicht ausgezahlt werden und wir haften nicht für den Verlust auf dem Weg. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Genug mit den Regeln. (Wenn ihr sie ausführlich wollt, dann guckt bei Itchy vorbei.)
Hier ist mein Rätsel!

Mein Buch handelt in der Zukunft, in der die Menschen in Grupen unterteilt werden. Meine Hauptprotagonistin ist klein und dünn, aber sehr mutig. Allerdings ist sie eine schlechte Lügnerin, was ihr Freund (früherer Mentor) des öfteren anmerkt. Im Laufe des ersten Buches muss sie gleich zwei Verluste hinnehmen, im zweiten Buch schneidet sie sich die Haare kinnlang. Übrigens ist sie nicht überirdisch hübsch, aber dennoch auffallend. Sie hat mehrere Tattoos, auf ihrem Schlüsselbein und ihren Schulterblättern. Diese hat sie sich erst nach dem Beginn der Handlung stechen lassen. Eine ihrer Angst, die Kontrolle zu verlieren, beispielsweise zu ertrinken.

Wie heißt die Reihe, der Spinn – off Teil und der ehemalige beste Freund der Protagonistin, und warum hat er sich umgebracht?

Google zu benutzen ist erlaubt 😀

Bereit für die Hinweise auf den nächsten Blog?

  1. Sie bloggt über Bücher und das Reisen.
  2. Ihr Name fängt mit L an und endet mit einem a.
  3. Erst letztens wurde sie von Sandra zum Liebsten Blog Award getaggt.

Viel Glück und Liebe Grüße,
Lea

 

 

Advertisements

6 Gedanken zu “Die supergalaktische Bücherjagd des Todes

  1. waylandliest schreibt:

    Hi Lea, es geht natürlich um Die Bestimmung von Veronica Roth 🙂 ich liebe die Dystopie und finde Tris wirklich großartig. Ich wusste gar nicht, dass es einen Spinn-off gibt und habe mich gerade mega gefreut 😂 vielen Dank schon mal dafür!! Habe direkt den Klappentext von Fours Geschichte gelesen und bin total begeistert. Das klingt als würde man auch die Begegnung mit Tris aus seiner Perspektive kennen lernen. Richtig gut 💜 der eigentliche Freund von Tris hieß Al.

    Viele Grüße,
    Waylandliest[at]gmail.com

    Folge dir übrigens über WordPress

    Gefällt 1 Person

  2. Astrid schreibt:

    Hallo,
    die Reihe heißt: Die Bestimmung -Divergent, der Spinn off -Teil heißt die Bestimmung und der beste Freund von der Protagonistin war Al. Ich hat sich umgebracht, weil er es nicht mehr ausgehalten hat und Schuldgefühle hatte, er bat Tris um Verzeihung und sie hat abgelehnt.
    Ich folge Dir per Mail: x-astrid-x@web.de
    Viele Grüße
    Astrid

    Gefällt 1 Person

  3. wordBUZZz schreibt:

    Gut, die Reihe heißt „Die Bestimmung“ von Veronica Roth, ich nehme mal an dass du mit dem Spinn-Off Teil Die Bestimmung- Fours Geschichte meinst. Der ehemalige beste Freund von Tris hieß Albert und hat sich aufgrund von Schuldgefühlen gegenüber Tris umgebracht, weil er sich mit Peter und Drew zusammentat um sie in einem Sack über die Schlucht hängen zu lassen… (und das nur weil er eifersüchtig auf Tobias war) Tris erkennt ihn.. Al will sich entschuldigen, Tris nimmt die Entschuldigung nicht an und da er sie liebt bekommt er solche Schuldgefühle, dass er von der Klippe springt.

    Uh… ich fühle mich gerade wie eine Staatsanwältin, die einen mysteriösen Mordfall neu aufrollt 😀

    Gefällt 1 Person

Hier ist Platz für deine Meinung, sprühenden Optimismus oder sonstige Gedanken :D

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s