Liebster Award


dickes, fettes Danke an Fotografische Welten für die Nominierung und die erfrischend anderen Fragen!

1. Welche ist die wichtigste Frage in Deinem Denken und warum?

Ich frage mich immer „Ist es richtig? Bin das ich?“. Bei allem was ich tue, was ich sage, was ich mache. So hinterfrage ich mich immer selbst und betrachte meinen Gedanken oder meine Handlung aus einer ganz anderen Perspektive und komme zu anderen Schlussfolgerungen.

2. Welche ist Deine intensivste Erfahrung im Leben?

Ich glaube meine eigenen Probleme. Selbst jetzt, in einem Blog, traue ich mich nicht darüber zu schreiben, wie sie mich verändert haben aber es waren auf jeden Fall die intensivsten Erfahrungen, die ich  machen konnte. Ich weiß gar nicht aber ich glaube dadurch habe ich mich selber sehr stark verändert und kann mich und andere besser einschätzen-

3. Welche 3 Eigenschaften schätzt Du an einem Freund/Partner am meisten?

Ups, still single. Aber 3 Eigenschaften die mein zukünftiger Freund haben sollte:
1) bedingungslose Ehrlichkeit, 2) er sollte sehr stark sein (im mentalen Sinne), 3) Intelligenz

4. Welcher Körperteil / Körperbereich ist Dir für Dich /Deinem Partner am wichtigsten?

Ich weiß gar nicht, wie ich das beantworten soll. Ich finde alles an einem Körper wichtig und interessant. Am wichtigsten ist es, jeden Körper zu schätzen und ihn nicht von der Gesellschaft als „hässlich“ betiteln zu lassen.

5. Welche Bedeutung bemisst Du der Ökologie zu und welcher ist Dein Beitrag?

Die Natur und ihre Lebewesen (Menschen ausgeschlossen) sind bzw. sollten für jeden die oberste Priorität sein. Denn ist einfach Fakt, dass die (Tier-) Welt ohne uns Menschen leben kann und sogar besser ohne uns dran wäre, doch wir nicht ohne sie leben können. Die Natur hat uns erschaffen, ihr verdanken wir unser Leben.

Seitdem ich mich intensiver mit der Umwelt beschäftigt habe, verwende ich (versuche ich so gut es geht) Tipps zu Hause anzuwenden, die der Umwelt helfen würden. Zum Beispiel sehr auf den Öl/Wasser/Stromverbrauch achten etc.
Für die Tierwelt setzte ich mich  eigentlich schon seit ich denken kann ein, meine Tiere sind alles Straßenkatzen, ich ernähre mich vegetarisch/ vegan, unterschreibe jede verdammte Petition und mache ab und zu bei Demos mit, auch wenn es nicht gerade viel ist, denke ich, es ist besser als gar nichts. (Spinnen und Motten töte ich leider trotzdem noch, sorrryyyyyyyyyyyyy)

6. Ein Psychiater, so steht es geschrieben, heilt sich bei jeder Behandlung auch ein wenig selbst. In wie weit trifft das auf Dich und Deinen Blog zu?

Schreiben hilft einem auf jeden Fall weiter. Es beruhigt mich einfach und hilft mir, mit meinen Emotionen klar zu kommen. Man wird einfach irgendwie die Last los. Auch wenn man anderen hilft, fühlt man sich meistens automatisch besser. Man fühlt sich gut weil helfen gut ist. Ende. Außerdem denke ich, wenn man jemanden zuhört merkt man vielleicht, dass die Lösung, die man demjenigen anbietet, auch irgendwie bei den eigenen Problemen anwendbar ist. Man distanziert sich ein wenig von seiner Welt und wirft einen neuen Blick drauf. Keine Ahnung ob das nachvollziehbar ist.

7. Wenn Du wählen müsstest, in einer der folgenden Städte ein Jahr verbringen zu müssen, welche wäre es und warum? Thimphu, Hauptstadt von Butan; Papeete, Hauptstadt von Thahiti; Ushuaia, Feuerland, Argentinien?

Mich würde es nach Thimphu verschlagen. Einfach schon weil die Asiatische Kultur so viel reicher und abwechslungsreicher ist. Es wäre etwas komplett anderes, etwas total neues und fremdes.

8. Wie alt warst Du bei Deinem ersten Kuss auf den Mund, und weißt Du noch den Namen?

Japs, Kindergarten schätze 5 Jahre mit Maxi.

9. Welcher Typ Mensch bist Du eher, lieber Led Zeppelin oder Eminem?

Ich bin beides. Unkonventionell, ausufernd, schwer und laut, provokant, kaputt.
Oder ich bin gar nichts von all dem, sondern wünsche es mir nur.

10. Zum Thema Flaschendrehen, Wahrheit oder Pflicht?

Immer Wahrheit, denn da kannst du noch lügen.

11. Zum Thema Lichtbilder: bewegt oder unbewegt, Video oder Fotografie? Und warum?

Da kann ich mich nicht entscheiden. Beides hat seine eigene Wirkung. Wenn es bewegt ist, ist es einfach eine Handlung. Es ist, als wäre der Moment zwar eingefangen aber irgendwie auch wieder nicht. Er ist frei und dennoch gebunden, an diesen einen Moment.

 

Dilara ❤

 

Advertisements

5 Gedanken zu “Liebster Award

Meinungsfeld

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s