Was wirklich hinter Sia steckt


Jeder kennt sie, oder? Die Frau dessen Synonym eine blonde Perücke ist?
Sia ist einer der gefühlvollsten Stars unserer Generation und der Grund ist glaub der, das Sia durch das durch musste, durch das viele von uns durch müssen. Depressionen.
Und genau das ist auch der Grund, warum sie sich hinter dem blonden Bob versteckt.
Sie hatte einen unglaublich großen Durchbruch, doch danach ging es mit ihr selber Berg ab. Sie ist einer der wenigen, kamera scheuen Stars, die es gibt. Sie mag es nicht, wenn man sie erkennt und sich Menschenmengen um sie scharren. „Einmal, als mein Freund mir erzählt hat, er hat Krebs, kam einfach ein Fan und fragte nach einem Autogramm. Mitten in der Unterhaltung.“ Dafür das so etwas nicht noch einmal passiert, musste sie hart kämpfen.
Sie lebt nicht für die Presse, den Klatsch und das Geld. Sie lebt für ihre Musik. Wie sie selber sagt, möchte sie einfach ein normales Leben haben, eine normale Person sein und trotzdem noch Musik zu machen und zu veröffentlichen, ohne ihr privates Leben zu opfern und von den Medien zerfressen zu werden.
Doch genau das ist passiert. Ihr ganzer Rum um sie und die ständigen Medien, die jeden Schritt kontrolliert und kritisiert haben, haben die schüchterne Persönlichkeit am Boden zerstört. Wir kennen das doch alle, oder? Ganz egal wie viel Lob wir bekommen, am Ende, Nachts wenn du in deinem Bett liegst, bleibt dir immer nur die Kritik im Kopf und bringt dich dazu an dir und deinen Taten zu zweifeln. Sia stürzte sich, wie schon so viele vor ihr, in die Alkohol und Drogensucht um ihren Schmerz zu betäuben. Die Depressionen machten sich immer größer und frassen sie immer weiter auf. Da sie nicht zu den typischen Hollywood Schönheiten gehört, wurde an ihr, von Kopf bis Fuß, alles bloß gestellt und den Medien zum Frass vorgeworfen. Sie kam sich vor wie eine Beute, die gejagt wird. „Ich war früher gewöhnlich eine freundliche Person und nun möchte ich einfach nur unsichtbar sein. Ich mochte mich früher viel mehr bevor ich berühmt geworden bin. Ich war glücklicher und hatte mehr Energie.“
Ihre Alkoholsucht und ihr Depressionen wurden noch verstärkt, als ihr fester Freund von einem Taxi angefahren wurde. Er erlag den Verletzungen einen Tag bevor Sia nach London kommen wollte, um ihn zu besuchen.
Das gab Sia den Rest. In einem Hotel Zimmer wollte sie sich schlußendlich das Leben nehmen. Sie hinterließ den Personal sogar eine Nachricht, dass sie Tod sei, damit das Personal keine Leiche sehen müsste und wohl möglich ein Trauma erleidet. Selbst in der schlimmsten Zeit ihres Lebens, hat Sia noch an solche „Kleinigkeiten“ gedacht. Doch wie ihr wisst, war dies nicht das Ende von Sia. Genau zur richtigen Zeit, rief ein Freund sie an und überredete sie ein 12 Schritte Rehabilitation Programm zu absolvieren und eine Pause von ihrer Karriere zu machen.
Die starke Persönlichkeit kehrte dann 2014 direkt mit einem Mega Hit wieder zurück und ein Lied nach dem anderen, erobert die Charts. Ihren ganzen Schmerz, all das was sie durchgemacht hat, spiegelt sich in ihren Songs wieder. Zum Beispiel in Elastic Heart: Die zwei innerlichen Sia’s bekämpfen sich in einem Käfig und nur einer kann überleben. Der starke, aggressive und große Mann gegen das kleine, zerbrechliche Mädchen. Der Kampf nimmt eine unerwartete Wendung, denn das kleine, zerbrechliche Mädchen wird zur Kriegerin und besiegt den starken Mann, der am Ende nur ein Häufchen Elend ist. In ihrer Musik spiegeln sich einfach wahre Gefühle wieder, sie bringt etwas rüber, was viele Menschen durchleben.
Deswegen, wegen all dem, sollte Sia für viele Jugendliche ein Vorbild sein. Sehr viele fühlen sich einfach unter Druck gesetzt, alleine und verletzt und möchten einfach nur verschwinden. Auch wenn die Umstände anders sind, der Schmerz ist es nicht. Sia hat ihre Krankheit besiegt und zeigt allen, dass man es schaffen kann. Sie war am Boden und hat sich wieder aufgerichtet und ist stärker als zuvor.
( Ein paar Songs die Sia für andere Stars geschrieben hat: Rhianna’s Diamonds, Beyonce’s Pretty Hurts, Britney Spears‘ Perfume and Flo Rida’s Wild Ones)

Help, I have done it again
I have been here many times before
Hurt myself again today
And the worst part is there’s no one else to blame
Be my friend, hold me
Wrap me up, unfold me
I am small and needy
Warm me up and breathe me
Ouch, I have lost myself again
Lost myself and I am nowhere to be found
Yeah, I think that I might break
Lost myself again and I feel unsafe
Sia – breathe me

Dilara ❤

Advertisements

8 Gedanken zu “Was wirklich hinter Sia steckt

Hier ist Platz für deine Meinung, sprühenden Optimismus oder sonstige Gedanken :D

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s