I know you #16


POV Olivia

Letztendlich stehen wir doch am Strand, und ich blocke verzweifelt alle Versuche James‘ ab, mich ins Wasser zu schmeißen. Vergeblich, denn bereits nach zwei Minuten des Wehrens lande ich im seichten Wasser. Prustent spucke ich das Salzwasser aus und schlage James fest auf den Oberarm. Miranda baut währenddessen eine Sandburg am Strand. Rechts und links der noch nicht ganz so imposanten Hauptburg befinden sich zwei tiefe Gräben, dort sollen später Häuser stehen. Ich kenne Miris Sandburgbaustruktur, und sie ändert sich nicht. Meine beste Freundin hängt an ihren Gewohnheiten. Lächelnd sehe ich mich um und entdecke Alex, der auf mich zu joggt. „Hey“, begrüßt er mich freundlich. „Hallo“, gebe ich misstrauisch zurück. Einerseits kann Ric ihn nicht leiden, andererseits sind wir nicht mehr zusammen, also kann er mir nicht vorschreiben, mit wem ich mich unterhalten darf und mit wem nicht. „Was machst du hier?“ James gesellt sich zu Miranda und hilft ihr beim Bauen. „Ich jogge. Und du?“ Ein bitteres lächeln schleicht sich auf meine Lippen. Oh, ich habe mich von meinem Freund getrennt und lenke mich jetzt mit meinen besten Freunden ab., denke ich sarkstisch, antworte ihm dann aber doch. „Ich feiere mein Wochenende.“ „Am Strand?“, fragt er ungläubig. „Ja.“ „Andere Leute gehen auf Partys“, bemerkt er sachlich. Ich antworte nicht, was ihn dazu verleitet, weiter zu reden. „Weißt du, da gibt es so einen Club an der Küste, nicht weit von hier. Hat neu aufgemacht, heißt Barrymore. Wie wäre es, wenn wir die Lage dort auschecken?“ Unschlüssig blicke ich zu meinen Freunden, die von der Unterhaltung zwischen Alex und mir nicht mitbekommen. „Die Beiden können mit“, fügt Alex hinzu. Und so kommt es, dass ich mich später am Abend gemeinsam mit Alex, Miranda und James auf den Weg zu diesem neuen Club mache. Meine beste Freundin war sofort Feuer und Flamme, schließlich war sie seit Wochen nicht mehr in einem amerikanischen Club. James war zunächst ein wenig misstrauisch, entschied sich dann aber doch, mitzukommen. Der Türsteher lässt uns freundlicherweise hinein und wir finden uns in einem riesigen Raum mit Bar und Tanzfläche wieder. Klassischer Club halt. Verschwitzte Menschen tanzen mit noch verschwitzteren Menschen, betrunkene Typen baggern angetrunkene Mädchen an und wir stehe mittendrin. „Drink?“, fragt Alex zu meiner Rechten. Nickend willige ich ein und lasse mir von ihm einen Cocktail bringen.

Später an diesem Abend wird mein leicht angetrunkenes Ich von Alex nach Hause gebracht, während James und Miranda sich schon auf den Weg zum Campus gemacht haben. „Danke fürs Abliefern“, sage ich zu meinem Begleiter und will gerade die Tür aufschließen, als er mich herumwirbelt und seine Lippen auf meine drückt. Das wird Ric nicht gefallen!, spottet mein Unterbewusstsein. Entschlossen würge ich es ab und gebe mich dem Kuss hin. Mein unbewusstes Ich hat recht, Ric wird mich dafür hassen, doch das ist es wert. Plötzlich geht die Tür hinter mir auf und Mike tritt auf die Veranda. „Olivia? Telefon. Und Sie“, er zeigt mit dem Finger auf Alex, „verschwinden jetzt von hier, klar?“ Entrüstet sehe ich den Freund meiner Mutter an. Wie kann er es wagen? „Dein Vater.“ Mike streckt mit das Telefon entgegen. Aus den Augenwinkeln sehe ich, wie Alex irgendetwas auf einen Zettel schreibt. Er steckt ihn mir zu und verschwindet ohne ein Wort des Abschiedes. Schreib mir. Oder ruf mich an. Was auch immer. ,steht auf dem Stück Papier, darunter ist eine Nummer. „Hallo?“, frage ich in das Telefon, während ich gleichzeitig versuche, die Nummer in meinem Handy einzuspeichern. „Livy, Hi! Wie geht’s dir?“ Die Stimme meines Vaters dringt an mein Ohr. „Was willst du wirklich?“, frage ich bissig. Würde Dad wissen wollen, wie es mir geht, hätte er eine Nachricht geschrieben. „Ich möchte, dass du zu mir ziehst.“

Advertisements

Hier ist Platz für deine Meinung, sprühenden Optimismus oder sonstige Gedanken :D

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s