Story ohne Namen #2


Es war unerträglich. Ich dachte, ich würde sterben. Mal dachte ich, ich würde bei lebendigem Leib verbrennen, mal fühlte es sich so an, als ob sämtliche Knochen in meinem Körper gebrochen wurden. Und plötzlich fühlte ich gar nichts mehr. Stattdessen schwebte ich zur Decke, wie ein Staubpartikel. Ich sah alles. Dort lag ich am Boden und schrie. Irgendwie schrumpfte ich und wurde dünner. Ich war davor schon schlank, aber mein Körper da unten sah tatsächlich dünner aus. Lag wahrscheinlich daran, dass ich mich bisher nur ich Spiegel gesehen habe. Ich konnte meine Schmerzen, die ich nicht spürte, nicht mehr länger ansehen. Also suchte ich Rica. Sie war an einen Stuhl gefesselt und weinte. Die arme Kleine. Ein Messer war an ihrem Hals. Der dicke Mann, der es hielt, mochte offensichtlich keine Kinder. Ich sah mich weiter um. Und dann lag da meine Mutter. Sie war kalkweiß im Gesicht und atmete Flach. Ihr Hals war brutal aufgerissen und neben der Wunde lag eine Spritze. Was auch immer da drin war, gesund war es nicht. Es war so eine gelbliche Substanz. Damit hat er mich bestimmt auch gepikst. Also habe ich das gelbe Zeug auch in den Adern dachte ich. Hätte ich etwas fühlen können, wäre ich in Panik ausgebrochen. Tante Maria lag immer noch auf dem Boden. Zum Glück saß Rica mit dem Rücken zu ihr. Bevor ich mich wieder Rica zuwenden konnte, spürte ich diese entsetzlichen Schmerzen wieder. Aber etwas war anders. Ein unsichtbares Gewicht drückte auf meine Brust. Ich kämpfte um Luft zu bekommen, kämpfte um diese Schmerzen loszuwerden. Plötzlich war alles Schwarz, und ich fiel in ein großes Nichts

Okay, das war es für dieses Mal. Ich hoffe es hat euch gefallen. Namensvorschläge bitte in die Comments!

Für Rechtschreibfehler und Zeitwechsel haftet mein Handy
LG crazyb00ks

Advertisements

Meinungsfeld

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s